Erfolgreicher Rundenabschluss der Boule-Spieler

Geschrieben von Rüdiger Vonrhein am .

Zum Abschluss der Pflichtspielrunde in der 4. Hessenliga Mitte/Nord in Wiesbaden-Schierstein konnte unser Boule-Team zwei hohe Siege einfahren. Der erste Gegner an diesem schönen Samstag war die zweite Mannschaft des BC Langenselbold. Wollte man die Selbolder in der Tabelle noch überholen, musste im Derby unbedingt ein Sieg her. Dieser wurde auch geschafft. Und wie!!! Mit 5:0 konnte man dieses Prestige-Duell für sich entscheiden. Das erste Triplette mit Andreas Suchy, Rüdiger Vonrhein und Neuzugang Bayram Masar sowie auch das zweite Triplette mit Gunther Betz, Klaus Dudek und Martin Schneider erzielten jeweils mit 13:5 Punkten ungefährdete Siege ein. Den entscheidenden dritten Sieg brachten Andres Suchy und Alexander Vonrhein in einem spannenden und abwechslungsreichen Match mit 13:11 Punkten unter Dach und Fach. Beflügelt durch den jetzt schon feststehenden Sieg drehten die beiden anderen Doubles mit Dudek/Schneider (13:6) und Betz/Masar (13:8) ihre Partien in Siege um. 

Der letzte Gegner der Runde waren die Nebenbouler aus Frankfurt-Nordend. Hier wurden lediglich zwei Partien gespielt, da der Gegner krankheits- und urlaubsbedingt nur mit vier Spielern anreiste. Per Losentscheid wurde daher unser Team für das Triplette bestimmt. Suchy, R. Vonrhein und Masar durften das Spiel bestreiten, hatten aber auf schwierigen Untergrund doch so ihre Mühe mit den tapfer aufspielenden Damen der Nebenbouler. Mit 13:10 konnte das Match aber erfolgreich beendet werden. Gunther Betz und Alexander Vonrhein durften dann auf den Center-Court unter großem Jubel den letzten Sieg einfahren. Mit 13:8 endete das finale Match der Punktrunde. 

PHOTO 2018 09 08 16 53 55

In der Abschlusstabelle belegt unser Team einen hervorragenden 4. Platz von 8 Teams und hat die zweitmeisten Spiele gewonnen und auch die zweitwenigsten verloren. Wenn man bedenkt, das 3 Spiele mit 2:3 verloren gingen, was wäre möglich gewesen, hätte man zumindes zwei davon gewonnen. Trotzdem ist es im zweiten Jahr im Rundenbetrieb ein großer Erfolg für die Freigerichter.

cache 12688904

 

 

 

 

Neues Jugendgremium für die DJK Freigericht

Geschrieben von Joana Gerheim am .

Am 14.08.18 wurden die Jugendlichen der DJK zu einer Sitzung geladen um neue Jugendsprecher zu wählen. Gewählt wurden Annalena Schilling, Julien Reus und Michel Simon.

Die drei jungen Erwachsenen sind Mitglieder der Volleyballabteilung. Julien spielt in der U20 und der Herren Mannschaft, Annalena ist Mitglied der 3. Damenmannschaft. Michel hat bis zur letzten Saison gemeinsam mit Julien Volleyball in der DJK Freigericht gespielt.

Bereits nach dem ersten Treffen trugen die drei Jugendlichen viele Ideen zusammen und sind voller Elan und Taten kraft diese auch in die Tat um zu setzen. Ein Projekt ist der Jugendraum, der zu neuem Leben erweckt werden soll. Außerdem sind weitere Ausflüge in Planung und der Vorstand freut sich auf Anregungen des Gremiums für die Jugendarbeit.

 

Vorbereitungsturnier Darmstadt

Geschrieben von Katharina Kuschel am .

Beim Vorbereitungsturnier in Darmstadt kämpften am Sonntag 15 Mannschaften aus der Kreisklasse bis Bezirksliga um eine gute Platzierung. Die Damen 3 des DJK Freigerichts verloren knapp ihr erstes Spiel gegen die Mannschaft aus Weiterstadt. Aufgrund von Problemen in der Annahme setzten sich die weiteren Gegner aus Erlensee und Auerbach deutlich ab und gewannen die Spiele für sich. In der Platzierungsrunde erkämpften sich die Mädels aus Freigericht einen knappen Sieg gegen die Spielerinnen vom ÜSC Wald-Michelstadt und von der DSW Darmstadt 5 und sicherten sich damit den 13. Platz. Für die jungen und noch unerfahrenen Spielerinnen war es ihr erstes Vorbereitungsturnier, bei dem sie viele Spielerfahrungen sammeln konnten.

Ein Eis als Belohnung für sportliche Erfolge

Geschrieben von Lennart Meyer am .

TalentgruppenEisnetz

Es muss ja nicht immer nur Training sein, dachten sich die Verantwortlichen der Talentaufbaugruppe U12 und der Talentfördergruppe U14 und verbanden das angenehme mit dem Nützlichen. Sie joggten mit ihren Schützlingen gemeinsam zur Eisdiele und gaben auf Kosten des Vereins ein Eis für jedes Kind aus.

Seit vielen Jahren kooperiert die Kopernikusschule mit der DJK Freigericht im Bereich der Förderung der Leichtathletik. Jährlich findet dazu ein Talenttest statt, zu dem erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler der Schulmeisterschaften und der Bundesjugendspiele eingeladen werden. Trainerinnen der Talentaufbaugruppe sind Jasmin Reus und Inga Simon. Trainerinnen der Talentfördergruppe sind Sarah Betz, Inga Simon, Lara Göhlert

Die Talentaufbaugruppe ist seit vielen Jahren eine fest installierte Gruppe, die sich mit großem Erfolg und bis zu 35 Kindern im Training der sportlichen Weiterentwicklung junger Leichtathleten widmet. Die Gruppe trainiert montags von 16.30 Uhr bis 18 Uhr an der Kopernikusschule. Die Talentfördergruppe umfasst bis zu 25 Kinder im Training und trainiert montags und donnerstags von 16.30 Uhr bis 18 Uhr an der Kopernikusschule.

Ihre sportliche Leistungsfähigkeit stellten die Leichtathletinnen und Leichtathleten gleich mehrfach unter Beweis. Die Bilanz liest sich eindrucksvoll. Auf Kreiswettkämpfen sammelten sie allein diesem Jahr insgesamt 85 Medaillen (23 Gold, 35 Silber, 27 Bronze), auf Regionalebene mit den 3x800 Meter Staffeln belegten sie einmal den 1. Platz, einmal den 2.Platz (jeweilsTalentaufbaugruppe), zweimal den 5.Platz (Talentfördergruppe), beim DJK Bundessportfest die Plätze 3, 5, 11, 12, 14. (Talentfördergruppe)

Zudem nimmt die Gruppe Teilnahme mit zahlreichen Sportlern am jährlichen Trainingslager der DJK Freigericht in Italien teil.

Die erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler im Einzelnen: 

Talentaufbaugruppe U12

Sohrab Sammandari (M10): 9x Gold, 2x Silber, 1x Bronze, 1x Gold bei den Regionalmeisterschaften

Jannis Eitz (M11): 7x Gold, 4x Silber, 1x Bronze, 1x Gold Regionalmeisterschaften

Belal Hanifi (M10): 4x Gold, 2x Silber, 1x Bronze, 1x Gold Regionalmeisterschaften

Aimee Sinsel (W10): 3x silber, 1x bronze, 1x silber Regionalmeisterschaften

 Talentfördergruppe U14

Henrik Prinz (M13): 2x Gold, 4x Silber, 3x Bronze

Hannah Grauel (W12): 3x Gold, 5x Silber, 2x Bronze

Lea Schilling (W12): 1x Gold, 1x silber, 4x bronze, 5. Platz Regionalmeisterschaften

Jana Weingärtner (W12): 2xGold, 1x Bronze, 5. Platz Regionalmeisterschaften

Jona Porsch (M12) 1x Gold, 4x Silber, 5. Platz Regionalmeisterschaften

Das Landesprogramm "Talentsuche - Talentförderung" ist ein Kooperationsprogramm des Hessischen Kultusministeriums und des Landessportbundes Hessen e.V.. Es trägt dazu bei, die Zusammenarbeit zwischen Schulen und Sportverbändern/-vereinen zu verbessern. Ziel ist es, den Einstieg ins leistungssportliche Training für Kinder und Jugendliche human und pädagogisch verantwortungsbewusst zu gestalten. Eine einseitige und zu frühe Spezialisierung soll vermieden werden. Vielmehr wird ein langfristiger, auf die sportliche Talententwicklung ausgerichteter Trainingsprozess sichergestellt.

 

 

Nächste Termine

19. January 2019 15:00
Volleyballheimspiel Damen 2
22. January 2019 19:30
Vorstandsitzung DJK
26. January 2019 19:30
Jahreshauptversammlung DJK Freigericht
29. January 2019 19:00
Salsa Workshop
3. February 2019 9:00
Gauvolleyballrunde MKK/OF Spieltag 2