19. DJK Volley-Cup der DJK Freigericht im WM-Fieber: Deutschland –Schweden auf Großbildleinwand

Geschrieben von Lennart Meyer am .

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus!

2018 steht nicht nur die Fußballweltmeisterschaft an, sondern auch unser altbewährter DJK Volley-Cup auf dem Vereinsgelände in Neuses am Horbacher Stutz 4, unterhalb des Sportplatzes. Von Freitag, 22.Juni, bis Sonntag, 24.Juni hat sich der Förderverein der DJK Freigericht wieder ein buntes Programm für alle Volleyball- und in diesem Jahr auch Fußballbegeisterten ausgedacht.

Wir starten in diesem Jahr bereits am Freitagabend um 17 Uhr mit einem sogenannten „Schleifchenturnier“ auf unserem Beachvolleyballfeld. Wichtig: die große Party mit Live-Musik ist in diesem Jahr am Freitag! Im Anschluss findet ab 20.30 Uhr das „DJK Summer Opening“ mit der Band Hi5 und ihrem allbekannten Frontman Josh Betz statt. Josh spielte schon zu den Anfängen des Volley-Cups und sorgte schon immer bei den Sportlerinnen und Sportlern auch nach einem langen Tag auf dem Beachfeld für ausgelassene Stimmung. Mit einer bunten Auswahl an alten und neuen Rock- und Popsongs versteht es die Band Hi5 die Menge im Zelt ordentlich feiern zu lassen.

Am Samstag findet ab 10 Uhr der inzwischen etablierte „Freigerichter Volley-Cup für Jedermann“ statt, bei dem Hobby- wie auch Schoppenmannschaften auf Sand und Rasen gegeneinander antreten. Der Spaß steht bei diesen beiden Turnieren wieder besonders im Vordergrund.

Ab 14 Uhr kommen dann auch alle Fußballbegeisterten voll auf ihre Kosten, denn wir zeigen beim Public Viewing die drei WM Spiele Belgien – Tunesien, Südkorea – Mexiko sowie Deutschland – Schweden (20 Uhr) mit einem Tageslichtbeamer auf Großbildleinwand im Zelt. Von 19 bis 20 Uhr haben wir dazu eine Happy Hour, bei der ihr unsere bewährten Elferkarten vergünstigt kaufen könnt. Nach dem erhofften Sieg der Deutschen geht es nahtlos mit der „DJK Beach Party“, in diesem Jahr mit DJ De Es, weiter.

Am Sonntag geht das Turnier ab 9.30 Uhr mit dem „Beachvolleyball-Mix-Cup“ weiter. Hier gibt es Beachvolleyball auf hohem Niveau. Zusätzlich findet ab 14 Uhr wieder ein Boule Turnier und unser bunter Familientag, mit Hüpfburg, Kinderschminken, Luftballontieren und lustigen Spielen für die Kleinen statt.

Alle Spiele der WM, die wir nicht live im Zelt übertragen, zeigen wir auf Leinwand in unserem Vereinsheim.

Während des kompletten Wochenendes ist wieder für reichlich Essen und Trinken gesorgt. Mit gekühlten Getränken, frisch gegrillten Burgern (am Freitag), selbstgemachter Pizza (Samstag und Sonntag), Fleisch vom Grill sowie selbstgemachten Salaten und Kuchen möchte die DJK alle Sportler und Zuschauer verwöhnen.

Meldungen für die einzelnen Turniere können noch bis zum 13.Juni abgegeben werden, solange die Turniere bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht voll sind. Die Anmeldebögen stehen unter der Rubrik „Download“, Unterkategorie „Veranstaltungen“, zur Verfügung.

Fragen werden unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gerne beantwortet.

Karten für Freitag den 22.6. gibt es ab demnächst in Somborn im „Das Buch“ und in Neuses am „Kiosk Luy“ im Vorverkauf für 7€. An der Abendkasse kostet der Eintritt 9€. Am Samstag ist der Eintritt frei!

DJK Freigericht richtet am ersten Ferienwochenende Beachvolleyballcup aus

Geschrieben von Lennart Meyer am .

Freigericht. Der Förderverein der DJK Freigericht richtet von Freitag, 22., bis Sonntag, 24. Juni, auf dem Vereinsgelände der DJK Freigericht in Neuses den bekannten Beachvolleyballcup aus. Parallel zum Turnier werden mit einem Tageslichtbeamer alle Spiele der Fußball-Weltmeisterschaft an diesem Wochenende live gezeigt.

Für jeden Volleyballer und jede Volleyballerin ist am Turnierwochenende eine Kategorie dabei. Der 19. DJK Beachvolleyballcup beginnt am Freitag, 22. Juni, mit einem Schleifchenturnier. Spielbeginn ist um 17 Uhr. Die Anmeldung erfolgt als Einzelperson, die Mannschaften werden während des Turniers stets neu gemischt. Das Startgeld beträgt 10 Euro (5 Euro Kaution). Mitmachen können alle, die Lust auf Volleyball haben. Anmeldebögen gibt es auf der Internetseite der DJK Freigericht unter der Rubrik „Downloads“. Im Anschluss findet ab 20.30 Uhr das „DJK Summer Opening“ mit der Band Hi5 und ihrem allbekannten Frontmann Josch Betz statt. Jede Anmeldung für das Turnier beinhaltet freien Eintritt für den Partyabend.

Weiter geht es am Samstag, 23. Juni, mit dem Freigerichter Volley-Cup für jedermann. Samstags ist das Turnier in zwei Kategorien aufgeteilt: Schoppenturnier und Hobbyturnier. Gespielt wird im Modus 4 gegen 4. Eine Mannschaft kann aus maximal sechs Spielerinnen und Spielern bestehen. Wichtig: Spielerinnen auf dem Feld sind obligatorisch. Das Startgeld für das Turnier am Samstag beträgt 40 Euro plus 30 Euro Kaution. Im Startgeld enthalten sind ein Beach-Shirt für jede Spielerin und jeden Spieler sowie Karten für das Konzert mit Josch Betz am Freitagabend. Spielbeginn ist um 10 Uhr. Anmeldungen für das Turnier gibt es auf der Internetseite www.djk-freigericht.de unter der Rubrik „Downloads“. Das Spiel der Deutschen und auch die anderen WM-Spiele werden im Zelt auf einem Tageslichtbeamer gezeigt. Kein Turnierteilnehmer verpasst etwas! Abends sorgt DJ De Es für Stimmung.

Am Sonntag beginnt um 9.30 Uhr der DJK-Beachvolleyball-Mix-Cup. Hier treten die ambitionierten Spielerinnen und Spieler in Zweier-Teams gegeneinander an. In den vergangenen Jahren gab es sonntags stets guten Beachvolleyball für die Zuschauer zu sehen. Umrahmt wird der Turniersonntag von einem Familientag und einem Bouleturnier. Eine schriftliche Anmeldung ist für jedes der Turniere erforderlich. Das Überweisungsdatum gilt als Anmeldedatum für die einzelnen Mannschaften. Anmeldungen müssen bis zum 13. Juni erfolgt sein.

Fragen werden gerne per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! beantwortet. Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite der DJK Freigericht unter www.djk-freigericht.de 

HESSENMEISTER, HESSENMEISTER, HEY! HEY!

Geschrieben von Vitali am .

12.05.2018 Hessische Meisterschaften U13 männlich in Freigericht.

Einen spannenden Tag gab es auch bei den Hessischen Meisterschaften U13männlich in Freigericht.

Auf vier Feldern gingen elf Mannschaften an den Start. Nach der Begrüßung durch den Ausrichter, HVV Vertretern und der Ehrung des Vereins zu seinem 50 jährigen Bestehen, ging es schon los mit den spannenden Spielen. In der Vorrunde setzten sich jeweils die Favoriten souverän durch. In den Überkreuzvergleichen fielen die Ergebnisse auch deutlich aus. Im weiteren Verlauf nahmen die Spiele an Spannung zu. In einigen Spielen wurden die Sieger erst im Entscheidungssatz ermittelt. Das vorgezogene Finale zwischen ACT Kassel und dem Gastgeber DJK Freigericht bot einen Kampf um jeden Ball. Lautstark angefeuert von den jeweiligen Fans ging das Spiel los. Sie Hausherren sicherten sich den ersten Satz. Doch den zweiten Satz holten sich die Jungs vom ACT Kassel. Nach der Auslosung legten die Jungs von der DJK Freigericht los und erarbeiteten sich ein Polster von sieben Punkten. Dieser Vorsprung reichte am Ende des Satzes für den Sieg.

Im Finale ging es gegen den TV Biedenkopf 1. Hier lies das Team aus Freigericht nichts mehr anbrennen und setzte sich verdient durch. Im Spiel um Platz drei setzten sich die Jungs vom ACT Kassel gegen TUS Wiesbaden 1 durch.

Damit fahren die ersten beiden Mannschaften zu den Südwestdeutschen-Meisterschaften.

  1. DJK Freigericht
  2. TV Biedenkopf 1
  3. ACT Kassel
  4. TUS Wiesbaden 1
  5. TUS Kriftel 2
  6. TUS Wiesbaden 2
  7. TUS Kriftel 1
  8. TSV Auerbach
  9. SG Rodheim
  10. TV Biedenkopf 2
  11. TV Biedenkopf 3

Boule: Erster Spieltag in der Hessenliga

Geschrieben von Rüdiger Vonrhein am .

Am Samstag, den 05. Mai stand für die Bouler der erste Spieltag in der 4. Hessenliga Mitte/Nord auf dem Programm.

Ziel war die Anlage des BC Tromm im Odenwald bei Grasellenbach, der sich bereit erklärt hatte, auf seiner riesigen Anlage mit 64 Feldern gleich vier Ligen auszurichten.

 

Der erste Gegner war die TG Weiskirchen 3.

Das erste Triplette mit Gunther Betz, Klaus Dudek und Alexander Vonrhein gewann mit 13:8. Das zweite Triplette mit Martin Schneider, Rüdiger Vonrhein und Hubert Wamser unterlagen indes trotz vermeintlich sicherer Führung mit 10:13.

Bei den Doubletten war nur Schneider/Dudek mit 13:7 siegreich. Susanne Abd El-Azim und Wamser unterlagen 7:13 und Betz/A. Vonrhein gar mit 1:13.

Somit wurde das Spiel gegen erfahrene Weiskirchener, bei denen auch ein Jugend-Kaderspieler mitwirkte, mit 2:3 verloren.

 

Das zweite Spiel an diesem Tag spielte man gegen TG Schierstein 2.

Auch hier stand es nach den Tripletten 1:1. Betz/Dudek/A. Vonrhein siegten 13:9, Abd El-Azim/Schneider/R. Vonrhein/Wamser unterlagen 7:13.

Bei den Doubletten konnte auch hier nur eins gewonnen werden. Dudek/Schneider siegten 13:4. A.Vonrhein/Wamser unterlagen 4:13 und Betz/R. Vonrhein in einem eigentlich recht ausgeglichenen Spiel und trotz spannendem Ende schließlich mit 8:13.

Somit wurde auch das zweite Match an diesem Tag mit 2:3 verloren.

Der nächste Speiltag steig am 02.06 in Linden. Die Gegner hier sind BC Linden2, SG Dietzenbach 4 und das Derby gegen die DJK aus Steinheim.

Hier geht's zur aktuellen Tabelle: Tabelle 4. Hessenliga Mitte/Nord

 

Davor geht es noch an Pfingsten zu den DJK-Meisterschaften nach Meppen. Hier tritt die DJK Freigericht mit drei Doubletten und zwei Tripletten den Kampf um die Medaillen an.

 

 

 

 

 

 

 

 

DJK richtet am Samstag Volleyball-Hessenmeisterschaften U13 männlich aus

Geschrieben von Lennart Meyer am .

Die DJK Freigericht ist Ausrichter der diesjährigen Volleyball-Hessenmeisterschaften U13 männlich am Samstag, 12. Mai. Insgesamt gehen zwölf Mannschaften aus ganz Hessen an den Start. Die Spiele beginnen um 11 Uhr, Hallenöffnung ist um 10 Uhr. Austragungsort ist die Sporthalle der Kopernikusschule Freigericht in Somborn.

Die DJK Freigericht als Gastgeber ist ebenfalls mit einem ambitionierten Team am Start, das den Weg durch die Qualifikation erfolgreich gemeistert hat. Jona Porsch, Max Kaufmann, Felix Haar und Lennox Voigt haben sich als heimische Vertreter für die DJK Freigericht neben Mannschaften aus Kriftel, Rodheim, Wiesbaden, Kassel, Biedenkopf und Auerbach für das Hessenfinale qualifiziert. Als (noch) amtierender Hessenmeister der U 12 rechnet sich die DJK Freigericht Chancen auf eine gute Platzierung aus.

Die Verantwortlichen hoffen für Samstag nun auf eine rege Zuschauerteilnahme. Für die Kinder ist dieser Wettkampf etwas ganz Besonderes, daher hoffen die Organisatoren auf viele Zuschauer und Unterstützer für die Lokalmatadoren aus Freigericht.

 

 

Nächste Termine

22. June 2018 17:00 - 24. June 2018 17:00
DJK Volley-Cup
18. August 2018 9:00 - 22. August 2018 9:00
Sportabzeichen