U13 sichern sich Platz 4 bei der Hessischen Meisterschaftsqualifikation

am . Zugriffe: 138

Durch die Errungenschaft des hervorragenden vierten Platzes in der Landesliga Süd U13m, haben sich die vier Jungs für die hessischen Meisterschaften qualifiziert. Am Spieltag starteten die Main-Kinzig-Volleys sehr nervös, aber trotzdem souverän in das Turnier. In der Gruppenphase gewann das Team das erste Spiel im Tiebreak gegen TV Waldgirmes (2:1 (25:14 21:25 15:4)). Die Nervosität konnte man im zweiten Spiel der Vorrunde nicht ablegen und verlor das zweite Spiel durch zu viele Eigenfehler im Tiebreak gegen Eintracht Wiesbaden 2 (1:2 (27:29 25:16 8:15)). Dadurch belegte man in der Vorrunde den zweiten Platz und musste gegen den Oberligisten VfL Marburg ran. Die Oberliga-erfahrenen Jungs aus Marburg überraschten die Main-Kinzig-Volleys mit stärkeren Aufschlägen und präzisem Spiel, sodass die Jungs sich mit einem 0:2 geschlagen geben mussten (16:25 10:25). Im Spiel um Platz 3 wollte nach der Niederlage gegen Marburg auch vieles nicht mehr klappen und das Spiel gegen Eintracht Wiesbaden 3 wurde erneut an den Gegner abgegeben (0:2 (20:25 19:25)) Für die Jungs geht es in ihrer ersten Saison mit dem Hessenjugendpokal am 27.04 weiter.

Es spielten: Paraiso Antonio, Reinhard Kilian, Schilling Moritz, Schmigler Timon. Trainiert von Vitali Zibert.

 

 

Nächste Termine

No events