Damen I gewinnen 3:0 in Büdingen

Geschrieben von Lennart Meyer am .

Die Damen I haben mit einem Arbeitssieg drei Punkte in Büdingen geholt und die Tabellenführung in der Bezirksoberliga verteidigt.

VC Büdingen - DJK Freigericht 0:3 (18:25 / 25:27 / 25:27)

Im ersten Satz starteten die Freigerichterinnen souverän, ließen keine Angriffe der Büdinger zu und zogen schnell und deutlich davon. Gegen Ende stand Büdingen besser und holte mehr in der Feldabwehr. Trotzdem ging Durchgang eins am Ende deutlich an die DJK. In den Sätzen zwei und drei war das Spiel dann wesentlich enger. Büdingen holte in der Abwehr viel und stand auch vorne besser. Die DJK-Volleyballerinnen versäumten es, frühzeitiger für klare Verhältnisse zu sorgen, so dass am Ende zwei 27:25- Satzgewinne standen, was zumindest von einer gewissen Nervenstärke zeugt.

Am kommenden Wochenende ist spielfrei, im Dezember müssen die DJK-Volleyballerinnen gegen Marburg und Hanau antreten.

Es spielten: Lisa Schmeier, Sarah Porsch, Elina Kazubski, Laura Strauß, Nadja Geppert, Isa Mais, Katharina Kuschel, Maren Porsch, Christine Warburg, Tina Fleckenstein, Christin Grüb. 

Damen 3 holen Satz beim Tabellenführer

Geschrieben von Katharina Kuschel am .

Am Samstag waren die Damen 3 zu Gast beim TV Salmünster, die bisher alle Spiele 3:0 gewonnen haben und damit Tabellenführer sind.

Die Freigerichterinnen kamen nicht gut ins Spiel und hatten Probleme, die guten Aufschläge vom Gegner anzunehmen. Erst nach einem 0:6 Rückstand gelang es ihnen den ersten Punkt für die DJK zu holen. Jedoch führte Salmünster bis zum Ende des Satzes mit 19:14 Punkten und schienen nicht mehr einholbar zu sein. Doch die Damen aus Freigericht gaben nicht auf, kämpften sich wieder ins Spiel, sicherten sich einen Satzball, den sie jedoch nicht verwandeln konnten. Durch einen Aufschlagfehler wurde auch der zweite Satzball vergeben. Erst im dritten Anlauf gelang es den Mädels den Satz mit 28:26 Punkten für sich zu entscheiden.

Der zweite und dritte Satz begann wie der erste. Salmünster setzte wieder ihre stärkste Aufschlagspielerin ein und die Freigerichterinnen hatten Probleme die Bälle in Punkte umzuwandeln. Erst am Ende des Satzes kämpften sie sich wieder heran, doch Salmünster sicherte sich die Sätze zwei und drei mit 25:22 und 25:23 Punkten. Im vierten Satz spielte Salmünster seine Stärke aus, gegen die die DJK-Damen keine Lösung fanden, sodass Salmünster am Ende mit 3:1 Sätzen das Spiel gewann.

Es spielten: J. Ahamefule, C. Barth, E. Fritsch, M. Lohfink, M. Pechtl, L. Remmel, N. Rohrer, M. Safdari, A. Schilling

500 Jahre Volleyballerfahrung entscheiden Spiel – Herren unterliegen in Hanau

Geschrieben von Marco Schilling am .

Vergangenen Samstag waren die Herren zu Gast bei dem TSV aus Hanau. Gegen alte Bekannte galt es, an die in großen Teilen gute Leistung der vorherigen Spiele anzuknüpfen.

TSV Hanau : DJK Freigericht 3:0 (25:14/25:20/25:16)

Nervös startete die DJK in das Spiel, konnte die druckvollen Aufschläge des Gegners nicht entschärfen. Das über die Außenangreifer aufgezogene Spiel führte selten zu Punkten der Herren, wohingegen die TSV mit gezielten Bällen Punkt um Punkt davoneilte. Satz 1 ging somit deutlich an die Gastgeber.

Im zweiten Satz kamen die Herren deutlich besser ins Spiel, konnten bis kurz vor Satzende mithalten. Durch eine Angabenserie des gegnerischen Zuspielers wurde dieser umkämpfte Satz allerdings abgegeben.

In Satz Nummer 3 schlichen sich viele Fehler aus dem ersten Satz wieder ein, außerdem hatten die Angreifer der DJK das Erzielen von Punkten – sowie das Herbeiführen einer Netzüberquerung des Balls - verlernt. Somit ging auch der letzte Satz chancenlos an den TSV.

 

Sophokles sagte einmal: Gerades Scheitern steht höher als ein krummer Sieg. Wenn es nach der DJK gegangen wäre, hätten wir auch einen Spielgewinn in Form des schiefen Turms von Pisa unterschrieben.

Kommenden Sonntag sind die Herren zu Gast bei der TG Hanau und wollen hier wieder Anschluss an die Tabellenspitze finden.

Es spielten: Lukas Benz, Felix Laub, Tobi Pechtl, Jona Porsch, Timo Porsch, Lukas Reusing, Marco Schilling, Florian Schmitt, Fabian Wiener

geschrieben von: Lukas Benz

Damen 2 siegen im Derby und holen erste Punkte

Geschrieben von Joana Gerheim am .

Gegen die TG Neuenhaßlau 2 setzen sich die Damen 2 sicher mit 3:0 (25:10,25:16,25:16) durch. Dem druckvollen Spiel der DJK mit 18 direkten Aufschlagspunkten und 33 Angriffspunkten war der Aufsteiger nicht gewachsen. Damit sind die ersten 3 Punkte der Saison gesichert.

Gegen den TV Schlüchtern verlor man mit 1:3 (19:25,16:25,25:16,11:25). Den Schwung aus dem ersten Spiel konnte man nicht mitnehmen und war zu zögerlich in den Netzaktionen. Nur im dritten Satz überzeugte man mit eigenen Aktionen, womit man in Satz 4 leider nicht mehr anknüpfen konnte. Zu wechselhaft waren die einzelnen Aktionen, so dass man verdient verloren hat, obwohl mehr möglich gewesen wäre.

Es spielten: Amelie Simon, Elena Diwischek, Jessica Reus, Joana Gerheim, Joanie Simon, Lisa Lindner, Marleen Pechtl, Meike Schäfer, Miriam Dörge & Sarah Betz

DJK-Damen 3 siegen in Hanau

Geschrieben von Katharina Kuschel am .

Am Sonntag, 18.11.18 waren die Damen 3 der DJK Freigericht zu Gast bei der TG Hanau.

Die Mädels aus Freigericht kamen gut ins Spiel und durch eine Aufschlagserie von Emely von Harnier gingen sie gleich in Führung. Durch gutes Zusammenspiel und wenige Eigenfehler entschieden sie den Satz mit 25:10 Punkten klar für sich.

Im zweiten Satz lieferten die Freigerichterinnen sich ein Kopf an Kopf Rennen mit den Gastgeberinnen aus Hanau, behielten jedoch die Nerven und setzten sich mit 25:23 Punkten durch. Danach ließ die Konzentration etwas nach, so dass sich zu viele Eigenfehler einschlichen. Am Ende hatten die Spielerinnen aus Hanau die besseren Nerven und gewannen mit 25:23 Punkten.

Zu Beginn des vierten Satzes konnten sich die Hanauerinnen mit 4 Punkten Abstand absetzen, doch die DJK-Mädels gaben nicht auf, kämpften sich wieder heran und drehten den Rückstand zu einem 5-Punkte Vorsprung. Am Ende stand es 25:16 für die Freigerichterinnen und gewannen mit 3:1   Sätzen ihr zweiten Spiel dieser Saison.

Es spielten: Naemi Angerer, Carla Barth, Emelie Fritsch, Merle Lohfink, Marleen Pechtl, Mina Safdari, Lena Remmel, Nele Rohrer, Annalena Schilling, Emely von Harnier

 

 

Nächste Termine

22. February 2019 16:30 - 22. February 2019 19:00
Meeting Datenschutz
24. February 2019 10:00
Spieltag 3 Gaurunde OF/HU Hobbyvolleyball
24. February 2019 10:00
Gaurunde HU/OF Spieltag 3 Hobbyvolleyball Mixed
1. March 2019 19:30
Babbelabend Obst und Gartenbauverein
4. March 2019 14:00
DJK Kinderfasching und Kehraus