Erfolgreiche Kreishallenmeisterschaften für die DJK

Geschrieben von Annalena Schilling am .

Am Wochenende vom 17 auf den 18.02.24 fanden die Kreishallenmeisterschaften des Kreises Gelnhausen/Schlüchtern in der August-Schärttner Halle in Hanau statt. Die DJK war mit 16 Sportler:innen am Wettkampf vertreten, von denen Tim Siegert am Samstag in der Männerklasse im Stabhochsprung den Anfang machte. Mit übersprungenen 3,80 m sicherte er sich den Vize-Regionalmeistertitel. 

Am Sonntag ging es dann für die Altersklasse U12/U14 in Hanau weiter, bei denen unsere Athlet:innen in den Disziplinen Sprint (50 oder 60 m), Weitsprung, Hochsprung, Kugelstoßen, 800 m Lauf und dem Staffellauf antraten. Hierbei wurden zahlreiche super Leistungen erreicht und diverse Medaillen gesammelt. Einige der besten Athlet:innen der DJK waren unteranderem:

Sunday Volleyball Turnier am 18.02.24

Geschrieben von Annalena Schilling am .

Fünf Hobbyvolleyball Mixed Teams trafen sich am 18.02.2024 zum dritten "Sunday Volleyball Turnier" in der Turnhalle der Grundschule Somborn.  Wert legt man hier besonders darauf, den Damen in den Matches ausreichend Spielzeit zu ermöglichen. Die Teams aus Westerngrund, GN Hailer,  SG Langenselbold/Hailer, SG  Hanau/Roßdorf und dem Gastgeber DJK Freigericht ermittelten im Laufe des Tages ihren Sieger. Am Ende war dies recht souverän das Team SG kick-it Hanau/Roßdorf, gefolgt von Westerngrund, DJK, den HAI Volleys und der SG Langenselbold/Salmünster.  Das heimische DJK Team hatte dabei tatkräftige aktive Unterstützung durch den Bürgermeisterkandidaten Waldemar Gogel, auch spielte das Team als einziger Teilnehmer paritätisch mit drei Damen und drei Herren. Abschließend ist festzuhalten, dass der Tag für alle sehr schön war und mit viel Spaß und sportlicher Aktivität die gemeinsame Zeit genossen wurde. 

Podiumsplatz der Main-Kinzig Volleys beim Hessenjugendpokal

Geschrieben von Annalena Schilling am .

Am Sonntag, den 04. Februar nahm die zweite U16 Mannschaft der Main-Kinzig Volleys am Hessenjugendpokal teil, für den man sich zuvor qualifiziert hatte.

Das erste Spiel war nach der U14 Hessenmeisterschaft am Vortag für die ohnehin junge und durch Ausfälle geschwächte Mannschaft ein schwieriges Unterfangen gegen den körperlich überlegenen Gegner aus Römerstadt. Hier verlor man mit 0:2 und auch im zweiten Spiel des Tages gegen die Marburger Heimmannschaft verlor man den ersten Satz. Dieser galt allerdings als eiskalter Startschuss für den Tag und die Youngster Rissen das Spiel mit 2:1 durch starke Aufschlagserien von Elia Porsch und schnellen Angriffen von Henri Farr an sich. Gekonnte Abwehraktionen von Jannis Chatzizacharias und Moritz Schilling bescherten dem motivierten Team einen Satzgewinn gegen den späteren Sieger Hünfeld. Trotz der 1:2 Niederlage wollte man sich mit der gewonnenen Leichtigkeit im letzten Spiel gegen den TV Lieblos die Bronzemedaille holen. Hier gewann man souverän mit 2:0 durch starke Aufschläge von Johann Fuchs und sehenswerte Angriffsaktionen von Finn-Marian Daniel. Somit war der dritte Platz perfekt und die Freude bei Trainerteam Timo und Jona Porsch, sowie auch bei den mitgereisten Fans entsprechend groß.

Es spielten: Henri Farr, Elia Porsch, Johann Fuchs, Jannis Chatzizacharias, Moritz Schilling, Finn-Marian Daniel, Moritz Albrecht.

BFS-MIXED Spieltag in Bischofsheim – 03.02.2024

Geschrieben von Annalena Schilling am .

Bereits vergangene Woche bestritt die MIXED Mannschaft der DJK Freigericht Ihren 3. Spieltag in der Bezirksliga Hessen Mitte.

Am Samstagmittag begab sich die Mannschaft auf den Weg zum gut 30km entfernten Auswärtsspieltag. Krankheitsgeschwächt begrenzte sich die Anzahl der Spieler auf sieben und da auch der Trainer Manfred Reus krankheitsbedingt ausfiel, musste die Spielführerin Jessica Peter in Doppelfunktion auftreten. 

Kader: Marleen Pechtl (Zuspiel), Lisa Lindner (Zuspiel), Jessica Peter (Außenangriff), Lukas Reusing (Außenangriff), Felix Peter (Außenangriff), Marco Del Grosso (Mittelblocker) & Tobias Pechtl (Mittelblocker) 

DJK Freigericht – TSV Hanau – 3:0 / 75:52 (25:10; 25:19; 25:23)

Nachdem sich die beiden Teams im Hinspiel erst im Tie-Break für einen Sieger entscheiden konnten (Hanau), konnte die DJK an diesem Wochenende das Spiel klar 3:0 gewinnen.

Im ersten Satz überzeugte das Team durch einen starken Mittelblock und ein schnörkellos effizientes Spiel und gewann den Satz verdient mit 25:10.

 

 

Nächste Termine

24. February 2024 15:00
Heimspieltag Damen 1
2. March 2024 18:00
Mitgliederversammlung
15. March 2024 19:00
Ebbelwoiobend
17. March 2024 11:00
Heimspieltag Damen 3
17. March 2024 12:00
Heimspiel Damen 2