5. Platz der Volleyballer der Kopernikusschule beim Bundesfinale JtfO

Geschrieben von Annalena Schilling am .

5 Siege bei nur 2 Niederlagen im gesamten Turnierverlauf und 10:5 Sätze spiegeln den herausragenden Erfolg der Volleyballer im WK 2 in Berlin deutlich wieder. Trotz körperlicher Unterlegenheit wurde mit mannschaftlicher Geschlossenheit, Spielwitz, Nervenstärke und großem Kampfwillen das erste Frühjahrsfinale von Jugend trainiert im Volleyball bestritten.

In der Vorrunde gab es zwei klare 2:0 Siege gegen das Wolterstorff-Gymnasium Ballenstedt (25:13, 25:13, Sachsen-Anhalt) und die Jungmannschule Eckernförde (25:11, 25:19, Schleswig-Holstein) erreicht, bevor es gegen den späteren Bundessieger Schul- und Leistungssportzentrum Berlin (15:25, 22:25) eine 0:2 Niederlage gab.

In der Zwischenrunde als Gruppenzweiter wurde das Freiherr-von-Stein-Gymnasium Münster (25:17, 25:17, Nordrhein-Westfalen) sicher bezwungen und somit war das anvisierte Viertelfinale erreicht. Der Angriffsdruck und die schnelle Spielweise waren der Schlüssel zum Erfolg.

Im Anschluss konnte das Balltraining vom deutschen Beachnachwuchs unter der Leitung von Bundestrainer Manuel Rieke bestaunt werden, der es sich nicht nehmen ließ, die jungen Nachwuchssportler auch über das Gelände zu führen und die tolle Anlage im Sportforum Hohenschönhausen zu erläutern. Einige der Nachwuchssportler werden sogar am kommenden Wochenende in Hessen zu Gast sein.

28. Trainingslager der DJK Freigericht in Cesenatico, Italien

Geschrieben von Annalena Schilling am .

Seit nun bereits 17 Jahren fährt die DJK Freigericht zur Saisonvorbereitung mit den aktiven Leichtathleten und Beachvolleyballern nach Cesenatico an die Adria. 

Zwischen Ravenna und Rimini gelegen, nicht weit von San Marino entfernt liegt die Geburtsstadt von Marco Pantani. Aber nicht nur Radfahrern bietet Cesenatico beste Trainingsbedingungen. Mit dem unendlich weiten Sandstrand direkt vor der Hoteltür, den Beachfeldern am dazugehörigen Bagno „Zara“, dem Stadtpark um die Ecke und dem Leichtathletikstadion keine 10 Minuten entfernt, kommt jeder der Teilnehmer, was das Training angeht, voll auf seine Kosten. Doch auch der kulturelle Teil kommt auf dieser Seite des „Stiefels“ nicht zu kurz. Mit Ausflügen zum Beispiel nach Venedig, Bologna, Gradara, Ravenna oder San Marino wurde bisher jedes Trainingslager geschichtsmäßig untermauert. 

In den Anfängen des Trainingslagers fuhren zwar nur die Leichtathleten mit, jedoch haben sich in den letzten Jahren auch immer mehr Volleyballer von dem schönen Wetter und den Trainingsbedingungen an der Adria überzeugen lassen und fahren zahlreich zum gemeinsamen Beachen mit.

Auch im Jahr 2023 packten kurz vor den Osterferien wieder 79 Teilnehmer im Alter von 10-66 Jahren ihre Koffer und stiegen pünktlich zu Ferienbeginn in Hessen in den Bus nach Cesenatico, um das 28. Trainingslager der DJK Freigericht zu starten. An Board waren in diesem Jahr 43 Volleyballer, 23 Leichtathleten und 13 Freizeitsportler, welche sich unter anderem bei Krafttraining, Nordic Walking und Qigong fit halten wollten. In Italien angekommen hatten die Trainer bereits ein buntes Programm geplant, bei dem hauptsächlich den 47 Jugendlichen nicht langweilig werden sollten. So gab es unter anderem einen Bastel- und viele Spieleabende, sowie jeden Tag eine kooperative Gruppenchallenge und ein Tischfußballturnier. 

Frühjahrsputz 2023

Geschrieben von DJK Protokoll am .

Wir machen das Gelände fit für die Saison 2023!                    Frühjahrsputz

Der Vorstand lädt alle Mitglieder - besonders die aktiven Sportlerinnen und Sportler - zum diesjährigen Frühjahrputz ein. 

Wann: Samstag, den 29.04.2022 09:00 – 13:00 Uhr

Wir hoffen, dass aus jeder Gruppe und Mannschaft Mitglieder kommen! Nach getaner Arbeit wird wie immer für das leiblichen Wohl gesorgt, wir schmeißen den Grill an! Wir freuen uns auf einen produktiven Vormittag!

 

 

Nächste Termine

No events