Volleyballjugend U14 siegt souverän bei der Quali zur Hessenmeisterschaft

Geschrieben von Maren Porsch am .

Am gestrigen Sonntag fuhren fünf Jungs mit ihren Betreuern nach Wiesbaden. Als Ziel hatten sie sich eine vordere Platzierung gesetzt, um bei der Hessenmeisterschaft im März mit guter Ausgangsposition starten zu können. So zeigte die DJK im ersten Spiel bereits eine geschlossene Mannschaftsleistung und konnte die TuS Kriftel deutlich in zwei Sätzen besiegen. Ihre nächsten Gegner aus Rodheim waren bereits aus der Runde bekannt, hatten wenig Chancen und wurden ebenfalls mit einem deutlichen 2:0 bezwungen. Im dritten und letzten Gruppenspiel behielten unsere Jungs eine weiße Weste und beendeten die Gruppenphase gegen Rüsselsheim erneut mit zwei gewonnenen Sätzen. Somit stand der Finalgegner TV Bommersheim - auch aus den Rundenspieltagen bekannt - fest. Schnell war man sich einig: Wir wollen hier als Sieger vom Feld gehen! Mit guten Angaben, sicher in der Abwehr und variabel im Angriff spielte man sich Punkt für Punkt nach vorne und gewann auch dieses Spiel verdient mit 2:0. Zur Hessenmeisterschaft am 02.03. fahren wir wieder einmal nach Biedenkopf und hoffen einen Platz auf dem Treppchen zu erklimmen.

Es spielten: Felix Haar, Max Kaufmann, Lennox Voigt, Jona und Elia Porsch

 

U15 - Jungs qualifiziert für Hessenmeisterschaft

Geschrieben von Maren Porsch am .

Am letzten Spieltag der Oberliga U15 männlich in Kassel hat sich die DJK mit dem dritten Tabellenplatz direkt für die Hessenmeisterschaften im März qualifiziert. Nach einem deutlichen 0:2 gegen Spitzenreiter Biedenkopf konnten die Freigerichter sich mit einem ebenso deutlichen 2:0 gegen Kriftel durchsetzen. Das Spiel gegen die Heimmannschaft Kassel ging mit einem 1:2 knapp an die Gegner, die sich somit Tabellenplatz zwei sicherten. Im letzten Spiel gegen Wiesbaden überzeugten unsere Jungs nochmals und konnten dieses mit einem klaren 2:0 für sich entscheiden und damit Kriftel und Wiesbaden auf die Plätze vier und fünf verweisen. Jetzt heißt es Gas geben und trainieren, damit alle bei den Hessischen fitt sind!

Es spielten: Felix Haar, Max Kaufmann, Henrik Prinz, Jona und Elia Porsch, Trainer: Timo Porsch

DJK-Damen 3 sichern sich Platz 3

Geschrieben von Katharina Kuschel am .

DJK Freigericht 3 : VC Biebergemünd 3:0 (25:7, 26:24, 25:11)

Im ersten Spiel gegen den VC Biebergemünd zeigten die jungen Spielerinnen aus Freigericht ihr Können und gingen gleich mit einem 8-Punkte Vorsprung in Führung. Durch wenige Eigenfehler gewannen sie den ersten Satz deutlich. Durch Änderungen in der Aufstellung waren die Freigerichterinnen im zweiten Satz etwas verunsichert, sodass die Gegner besser ins Spiel kamen. Am Ende zeigten sie jedoch wieder Nervenstärke und gewannen auch den zweiten Durchgang. Im dritten Satz konnten sie ihre Leistung aus dem ersten Satz erneut abrufen und gewannen mit einem hohen Vorsprung. Mit diesem Sieg sicherten sich die Damen 3 der DJK Freigericht den dritten Platz in der Kreisklasse.

DJK Freigericht 3 : TV Salmünster  1:3  (23:25, 25:22, 21:25, 25:27)

Im zweiten Spiel ging es erneut gegen den Tabellenführer aus Salmünster. Wie schon im Hinspiel kamen die Freigerichterinnen nicht gut ins Spiel. Salmünster lag in Führung, aber gegen Ende des Satzes kämpften sie sich wieder heran. Dennoch sicherte sich Salmünster den ersten Satz. Durch die Unterstützung der Fans hielten sie im zweiten Satz mit Salmünster gut mit und konnten diesen für sich entscheiden. Der dritte Durchgang ging wieder an Salmünster. Im letzten Satz zeigten die DJK-Spielerinnen noch einmal eine gute Mannschaftsleistung. Nach einem langen Heimspiel fehlte am Ende jedoch die Durchsetzungskraft, sodass Salmünster auch den vierten Satz ganz knapp gewann.

Es spielten: J. Ahamefule, N. Angerer, C. Barth, E. Fritsch, M. Lohfink, M. Pechtl, L. Remmel, N. Rohrer, M. Safdari, A. Schilling, E. v. Harnier 

Damen I siegen 3:1 in Marburg

Geschrieben von Lennart Meyer am .

Die Damen I haben die Tabellenführung in der Bezirksoberliga behauptet. Mit einer in weiten Strecken überzeugenden geschlossenen Mannschaftsleistung holten die DJK-Damen beim Tabellendritten Blau-Gelb Marburg verdient drei Punkte.

Blau-Gelb Marburg - DJK Freigericht 1:3 (21:25/25:11/21:25/17:25)

Die Freigerichterinnen begannen stark und setzen den Gastgeber aus Marburg, der sich erkennbar viel vorgenommen hatte, von Anfang an unter Druck. Feldabwehr und Annahme standen gut, lediglich in die Angabe schlichen sich einige Fehler ein. Insgesamt hatten die DJK-Volleyballerinnen den Gegner gut im Griff und setzten sich im ersten Durchgang verdient durch.

Im zweiten Satz passte dann bei der DJK fast gar nichts mehr. Marburg zog sein Spiel auf, die Damen I hatten in dieser Phase des Spiels nur wenig entgegen zu setzen. Eine schwächelnde Annahme und zu zaghafte Angriffe spielten dem Gastgeber in die Karten, der Satz zwei auch in der Höhe verdient gewann.

In den Sätzen drei und vier stand dann wieder der Tabellenführer der Bezirksoberliga auf dem Feld, der derzeit verdient an der Spitze steht. Feldabwehr, Annahme und Angriff waren wieder sehr konzentriert, die Zuspielerin verteilte die Bälle geschickt, die Mannschaft zeigte sich konzentriert und wachsam. Mit zunehmender Spieldauer fehlte Marburg dann das Rezept, während sich die Freigerichterinnen immer und immer wieder durchsetzten. Am Ende stand damit nach einem insgesamt überzeugenden Auftritt der sechste Sieg im siebten Spiel auf der Habenseite.

Es spielten: Sarah Porsch, Christine Warburg, Isa Mais, Elina Kazubski, Nadja Geppert, Laura Strauß, Katharina Kuschel, Maren Porsch, Tina Fleckenstein, Chrissi Grüb. 

 

 

Nächste Termine

2. November 2019 11:00
Heimspieltag U16 männlich
3. November 2019 11:00
Heimspieltag U20 männlich
23. November 2019 15:00
Heimspiel Herren
23. November 2019 15:00
Heimspieltag Damen 2
30. November 2019 15:00
Heimspieltag Damen 1