Aufsteiger bezwingt Absteiger

am .

SG Rodheim 1 gg. DJK Freigericht 1: 1:3 ( 20:25; 26:28; 25:19; 23:25 )

Zum zweiten Mal in dieser Saison fuhren die Damen 1 nach Rodheim, diesmal zur ersten Mannschaft, den Absteigern aus der Landesliga. Hochmotiviert ging es in den ersten Satz, der recht deutlich gewonnen werden konnte, da man den Gegner von Anfang an unter Druck setzte und auch bis zum Ende nicht locker ließ. Nach dem Seitenwechsel nahm die SGR das Ruder in die Hand und setzte sich mit vier Punkten Vorsprung ab, was die Freigerichterinnen aber nicht aus der Fassung brachte. Punkt für Punkt kämpfte man sich heran, übernahm zur Satzmitte die Führung und gewann letztendlich nach mehreren Satzbällen auf beiden Seiten mit 28:26 Zählern. Runde 3 ging an die Heimmannschaft, die hier mit guten Angriffen und starker Abwehrleistung punkteten. Im vierten Satz wurde es dann nochmal richtig spannend, hatte doch so mancher im Hinterkopf, dass man schon mehrmals in Rodheim nach zwei Sätzen Vorsprung doch noch mit einem verlorenen TieBreak nach Hause gefahren ist...Dies sollte aber heute nicht der Fall sein. Dennoch war der letzte Satz relativ ausgeglichen, die SG punktete erneut mit guten Angriffen und starker Feldabwehr, die DJK konnte dem eine sichere Annahme und feste Aufschläge entgegensetzen und zeigte auch ihre Stärken in der Abwehr. So stand es nach 100 Minuten 23:23 und der Landesligaabsteiger musste sich nach zwei Risikoangaben und einem Monsterblock in der Mitte den Aufsteigerinnen aus der Bezirksliga geschlagen geben. Fazit: Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung, Stimmung und Motivation konnte man heute drei Punkte mit nach Hause nehmen. Hat richtig Spaß gemacht, Mädels! Dank auch heute wieder an Lennart Meyer, der uns zum Sieg gecoacht hat.

Es spielten: K. Fleckenstein, E. Gärtner, C. Grüb, K. Kuschel, L. Schmeier, L. Strauß, S. Porsch, M. Porsch

Vorschau: Am 12.12 haben die Damen 1 ihr zweites Heimspiel der Saison und freuen sich über zahlreiche Zuschauer!

Herren 1 siegen auswärts in Marburg

Geschrieben von Sebastian Reus am .

VfL Marburg - DJK Freigericht 2:3 (20:25; 25:10; 19:25; 25:22; 15:12)

Nachdem die 1. Herren die Hälfte des ersten Satzes verschliefen und fast gar nicht druckvoll agierten, fand man langsam zur alten Stärke des vergangenen Spieltages zurück. Der erste Satz war zu diesem Zeitpunkt zwar schon gelaufen, jedoch konnte der Schwung und die Motivation in den zweiten Satz mitgenommen werden. Dieser ging dann auch ganz klar mit 25:10 an die DJK. Alleine in einer Rotation erzielte die Mannschaft um Trainer Sebastian Mielsch 10 Punkte. Den Marburgern gelang nichts.

Es folgte ein durchwachsener dritter Satz, in dem der DJK sehr viele Fehler in der Annahme unterliefen, die den Gegner wieder  unnötig ins Spiel brachten und der an die Marburger ging.

In Satz 4 dann ein hartumkämpftes Spiel mit Fehlern auf beiden Seiten. Doch die Abwehr der Freigerichter stand in dieser Phase sehr gut. Auf dieser Basis gelang auch der Spielaufbau, der mit guten Angriffen abgeschlossen wurde.

Auch der Tie Break war zunächst sehr ausgeglichen, doch in den entscheidenden Momenten war die DJK Mannschaft oben auf.  Unter dem Strich damit ein umkämpfter aber verdienter Sieg für die Herren.

Es spielten: Sebastian Reus, Thorsten Köstner, Uwe Berlik, Sebastian Mielsch, Florian Schmitt, Marcus Ubrig, Timo Porsch

Damen 1 unterliegen beim Tabellenführer

am .

DJK Damen 1 gg. USC Gießen: 0:3 ( 10:25; 22:25; 20:25 )

Nach genau 60 Minuten mussten sich die Damen 1 der DJK gegen die Heimmannschaft aus Gießen in drei Sätzen geschlagen geben. Die erste Runde ging fast ohne Gegenwehr an den USC, woraufhin die Freigerichterinnen in den beiden folgenden Sätzen gut mithielten, es aber leider nicht schafften ihre Führung auszubauen. Zwar gelang es mehr und mehr den Gegner unter Druck zu setzen, es reichte jedoch nicht für einen Satzgewinn und das Spiel ging verdient an die Mädels aus Gießen. Danke an Lennart Meyer, der heute für die Damen 1 als Coach mitgefahren ist.

Es spielten: K. Fleckenstein, E. Gärtner, N. Göbhardt, C. Grüb, K. Kuschel, L. Schmeier, L. Strauß, S. Porsch, M. Porsch

Einen Punkt für die Damen 2

Geschrieben von Jasmin Reus am .

Die Damen 2 der DJK Freigericht waren heute zu Gast beim TFC Steinheim.
Nachdem die Damen 2 der DJK die ersten beiden Sätze dominiert haben (25:22/25:13), verließen sie danach ihre klare Linie und mussten die nächsten beiden Sätze an die Damen des TFC Steinheim abgeben (17:25/18:25). In einem sehr spannenden Tie-Break mussten sich die Damen 2 nach anfänglicher Führung leider geschlagen geben (14:16).

Es spielten: Sarah Betz, Julia Spindler, Jessica Reus, Silvana Reinold, Sandra Wahlich, Elena Diwischek, Miriam Dörge, Maike Schäfer und Jasmin Reus

Herren 1 beim Heimspieltag zwei Mal geschlagen

Geschrieben von Sebastian Reus am .

Mit nur einem aus möglichen 6 Punkten geht die DJK aus ihrem Heimspieltag hervor, und das trotz sehr guter Leistung und zwei Spielen auf sehr hohem Niveau. Sehr motiviert ging die Mannschaften, angefeuert von zahlreichen Zuschauern, an die Sache.

DJK Freigericht - TV Cölbe II 2:3 (24:17; 23:25; 22:25; 25:15; 16:18)

Gegen den TV Cölbe war die DJK von Anfang an hellwach. Mit sehenswerten Spielzügen und gutem Spielaufbau liessen die Herren den Gästen keine Chance.
Im zweiten und im dritten Satz allerdings der Rückschlag: der Gegner drehte ein wenig mehr auf und die Herren ließen in den entscheidenden Situationen die Punkte liegen, trotz zwischenzeitlicher Führung.
Im 4. Satz gelang es den Herren dann jedoch wieder, Stimmung aufs Feld zu bringen und somit sich selbst zu motivieren. Dem TV Cölbe gelang in dieser Phase wenig, nahezu jeder Angriff der DJK führte zu einem Punkt, oder der Block war dicht.
Zu Beginn des Tie Breaks legten die Herren einen Traumstart hin und setzten sich mit 5:0 Punkten ab. Bis zum Seitenwechsel kämpfte sich der TVC jedoch wieder heran. In dieser Phase waren beide Mannschaften gleichauf und standen sich in Block und Abwehr nichts nach. Nachdem die DJK zwei Matchbälle nicht verwandeln konnte, ging das Spiel an den TV Cölbe.

DJK Freigericht - TV Salmünster 1:3 (22:25; 25:19; 21:25; 23:25)

Etwas geknickt ging es gegen die Herren im zweiten Spiel gegen den TV Salmünster.
Etwas müde, aber dennoch sehr konzentriert in der Annahme und durchschlagskräftig im Angriff boten die Gastgeber den Besuchern Paroli. Letztlich ging der erste Satz jedoch an Salmünster, die mehr Angriffe zu Punkten verwandeln konnten.
Im zweiten Satz schafften die Herren es, besser in der Abwehr und im Block zu agieren. Die Gäste bekamen zunehmends Probleme und der Satz ging an die DJK.
Leider klappte es am Ende nicht mehr, die Leistung und Konzentration aufrecht zu erhalten, um als Sieger aus der Partie hervorzugehen. Die Sätze 3 und 4 blieben sehenswert, die Eigenfehler hielten sich in Grenzen und auch die Annahme und Abwehr leistete sehr gute Arbeit.
Dem Gegner steckten schließlich weniger Sätze in den Beinen und der TVS schaffte es, die entscheidenden Punkte zu erzielen.
Trotz allem nehmen die Herren auch sehr viel positives aus dem Spieltag und bereiten sich nun auf die nächsten Spiele in den kommenden zwei Wochen vor.

Es spielten: Timo Porsch, Marcus Ubrig, Uwe Berlik, Sebastian Reus, Florian Schmitt, Vitali Zibert, Thorsten Köstner, Timo Geppert, Sebastian Mielsch

 

 

Nächste Termine

21. April 2018 9:00
Geländeeröffnung Arbeitseinsatz Vereinsheim
9. May 2018 20:00
Vatertagsmusik "Rocket 88"
12. May 2018 11:00 - 12. May 2018 17:00
Volleyball U13 Hessenmeisterschaft
22. June 2018 17:00 - 24. June 2018 17:00
DJK Volley-Cup