3 Podestplätze für die Nachwuchsleichtathleten der DJK bei den Hessische Jugendmeisterschaften.

Geschrieben von Jasmin Reus am .

Bei den Hessischen Jugendmeisteschaften in Neu Isenburg konnten die Leichtathleten der DJK 3 Podestplätze erringen.

Stephanie Schlenz belegte im Speerwurf der weibl. Jugend mit 36,79 m einen guten 3. Platz. Getopt wurde diese Leistung noch von den beiden A Schülern Robbi Fisher und Tim Siegert. Tim  konnte seine Bestleistung von den Regionalmeisterschaften noch einmal steigern und belegte bei den M15 einen sehr guten 3. Pl. mit 2,90m.
Der ein Jahr jüngere Robbi Fisher erreichte  die gleiche Höhe und wurde in der Klasse M14 hervorragender 2. Dieser Erfolg war nicht selbstverständlich und stand auf Messers Schneide. 1 Woche vor den Hessischen Meisterschaften zerbrach Robbi im Training seinen Stab (war schon 30 Jahre alt ) und so stand er vor den Meisterschaften ohne Sportgerät da.
Durch den persönlichen Einsatz von Stabhochsprungtrainer Rudolf, welcher extra am Mittwoch vor dem Wettkampf Urlaub nahm, mit dem Auto nach Potzdam fuhr und 2 neue Stäbe mit dem Auto abholte, konnte die Situation gerettet werden. Mit den neuen Stäben konnte am Donnerstag noch einmal trainiert werden, was auch noch eine gewisse Umstellung der Athleten zur Folge hatte. Aber mit der Silber- und Bronzemedaille hatte die ganze Geschichte ein hervoragendes Happy End.

5 Siege für die DJK Leichtathleten bei den Regionalmeisterschaften

Geschrieben von Jasmin Reus am .

Bei den diesjährigen Regionalmeisterschaften der Leichtathletikregion Rhein Main konnten die Athleten der DJK 5 Siege einfahren.
Stephanie Schlenz gewann in ihrer stärksten Disziplin das Speerwerfen mit 38,49m. Außerdem gewann sie noch das Kugelstoßen (11,13m) und das Hammerwerfen mit 30,46m. Im Diskuswerfen wurde sie mit guten 31,49m Zweite.

Tim Siegert gewann überaschend das Speerwerfen mit persönlicher Bestleistung von 40,95m. Auch im Stabhoch steigerte er seine Bestleistung um 10 cm und konnte auch hier siegen.
 Estelle Hode wurde zwei mal zweite. Mit persönlicher Bestleistung über 300m belegte sie mit 44,23 einen unerwarteten 2. Platz. Außerdem lief sie die 800m in 2:35,43 und wurde auch hier 2.

Die DJK wünscht ihren Athleten bei den weiteren Meisterschaften im Jahre 2017 noch viel Erfolg.

Hi5 mit Josch Betz zu Gast beim DJK-Volley-Cup

Geschrieben von Lennart Meyer am .

Von Freitag, 30. Juni, bis Sonntag, 2. Juli, lädt die DJK Freigericht im Zuge ihres 50-jährigen Bestehens zum großen Volley-Cup-Festwochenende auf das Vereinsgelände nach Neuses (Am Horbacher Stutz, gegenüber vom Sportplatz) ein. Höhepunkt des Wochenendes ist der Auftritt der Freigerichter Lokalmatadoren Hi5 mit Sänger Josch Betz am Samstagabend, 1. Juli, ab 20 Uhr. Auch sportlich wird das gesamte Wochenende etwas geboten. Im Vordergrund steht dabei der 18. DJK Volley-Cup, der am Samstag und Sonntag in zwei Kategorien ausgetragen wird. Am Sonntag ist ein spezielles Kinderprogramm organisiert. Ab 10.30 Uhr lädt die DJK zudem zum Frühschoppen mit dem Musikverein Neuses ins Festzelt ein. Auf der Boule-Anlage des Vereins wird am Sonntag ab 14 Uhr außerdem ein Boule-Turnier für jedermann ausgetragen.

Das Fest beginnt am Freitagnachmittag ab 16.30 Uhr. Hier wird der Volleyball-Nachwuchs ein Turnier austragen. Bereits am Freitagabend gibt es beim „DJK Summer opening“ Live-Musik: Ab 19.30 Uhr spielen im großen Festzelt auf dem Vereinsgelände Jermain Alford und Mojo. Happy hour ist von 19.30 Uhr bis 20.30 Uhr.

Am Samstag geht es ab 10 Uhr mit dem Freigerichter Volley-Cup für jedermann weiter. Im Modus Vier gegen Vier treten Mannschaften aus der Region auf Sand und Rasen gegeneinander an. Der Sportbetrieb geht nahtlos in die große  DJK-Beach-Party ab 20 Uhr  mit Josch Betz und der Band Hi5 über (happy hour von 20 bis 21 Uhr). Dazu haben die DJK-Volleyballer wieder ihre Caribbean Cocktail-Bar aufgebaut und sich auch sonst wieder einiges einfallen lassen, um ihrem Ruf als gute Gastgeber gerecht zu werden.

Der Sonntag steht dann wieder ganz im Zeichen von Sport und Familie. Ab 9.30 Uhr wird der „Beachvolleyball-Mix-Cup“ ausgetragen, Gäste sind außerdem zum Frühschoppen ab 10.30 Uhr mit dem Musikverein Neuses ins Festzelt eingeladen. Um 14 Uhr startet das Bouleturnier, für das sich Interessenten auch kurzfristig noch direkt vor Ort anmelden können. Nach dem Essen, für das wie an den anderen Tagen auch auf dem Vereinsgelände bestens gesorgt ist, kommen dann die Kinder auf ihre Kosten. Der bunte Familiennachmittag mit Kinderhüpfburg, Kinderschminken und vielen Spielangeboten rundet das Vereinsfest ab. Eingeladen sind für die drei Turniertage alle, die sich mit der DJK Freigericht verbunden fühlen oder sich davon überzeugen wollen, wie agil die DJK auch im 50. Jahr ihres Bestehens ist.

Großes Lob von allen Seiten und die meisten Kilometer: DJK richtet Jubiläums-Wandertag aus

Geschrieben von Lennart Meyer am .

Wanderungehrung

Das Lob von Monika Kaiser, Vorsitzende des DJK-Landesverbandes, fiel groß aus: Eine tolle Atmosphäre, eine tolle Strecke, ein toller Gastgeber und, zum Glück, tolles Wetter. Es passte so ziemlich alles am Sonntag, 18.6., dem zweiten Teil des Jubiläumswochenendes.

Den Beginn machte ein Gottesdienst im Festzelt, gestaltet von Pfarrer und Präses Christoph Rödig, musikalisch umrahmt von der Gruppe Sandkorn. Nach der Einnahme des Abendmahls schickte Monika Kaiser dann die Wanderer auf die Strecke.  5, 10 und 15 Kilometer standen zur Auswahl, die Streckenführung hatte die Truppe um die erfahrenen und am Samstag mit der höchsten Vereinsehrung ausgezeichneten Mitglieder Alfred Bauer und Alfred Neubeck übernommen.

Die Wanderer waren voll des Lobes über die wunderschöne Strecke im Vorspessart. Dazu trug sicherlich auch der Weinstand des Weingutes Höfler am Michelbacher Kontrollpunkt mit Blick auf die Frankfurter Skyline bei. Rund 240 Wanderer aus ganz Hessen, darunter Bürgel, Pfungstadt und Bensheim machten sich auf den Weg und wanderten in Summe mehr als 2.000 Kilometer auf den Strecken. Besonders hervorzuheben sind die mehr als 20 Kinder, die sich um 11 Uhr bei der geführten Wanderung auf die 5 Kilometer-Strecke begaben und dabei einen Heidenspaß hatten. Die Idee der Kinderwanderung will der Verband künftig nach Möglichkeit fest ins Programm aufnehmen.

Der Pokal für die kilometerstärkste Gruppe blieb jedoch beim Gastgeber. Die Mitglieder und Freunde der DJK wanderten auf heimischem Terrain mehr als 700 Kilometer und gewannen damit die Teamwertung. Großer Anklang fand auch das Speisenangebot, für das die DJK gesorgt hatte.

Zufrieden und erschöpft machten sich die vielen Gast-Wanderer am späten Nachmittag auf den Heimweg. Zufrieden ist auch der Vorstand der DJK, der auf diesem Wege noch einmal allen, die sich an der Organisation und der Umsetzung des Jubiläums mit vielen großen und kleinen Einsätzen beteiligt haben, herzlich dankt!

Wanderung kinder2017

 

50 Jahre DJK: Gelungener Kommersabend und Ehrungen verdienter Mitglieder

Geschrieben von Lennart Meyer am .

 

Ehrungen Jubiläum 2017

50 Jahre in Bewegung: Unter diesem Motto hat die DJK Freigericht mit einem Kommersabend am vergangenen Samstag, 17. Juni, offiziell ihr 50-jähriges Bestehen gefeiert. Zahlreiche Mitglieder und Ehrengäste feierten sich und ihren Verein. Vorsitzender Manfred Benzing eröffnete den Abend und verdeutlichte, dass die DJK ein besonderer Verein ist, der für Gemeinschaft, Fairness, Toleranz, soziale Kompetenz und natürlich sportlichen Erfolg steht. Dies verriet auch sein Blick in Chronik, in der er kurz und bündig zahlreiche Erfolge der DJK auf sportlicher und gesellschaftlicher Ebene hervorhob.

Zahlreiche Ehrengäste gratulierten anschließend der DJK zum runden Geburtstag. Bürgermeister Joachim Lucas machte deutlich, dass von Sportvereinen wie der DJK heutzutage zahlreiche Aufträge übernommen würden, die der Staat so nicht mehr leisten könne. Landtagsabgeordneter Hugo Klein brachte als Neuseser seine Verbundenheit zur DJK Freigericht ebenso zum Ausdruck wie Albrecht Eitz, der für die Gemeindevertretung Grußworte überbrachte. Pfarrer Christoph Rödig als Präses der DJK und Pfarrer Holger Siebert für die evangelische Kirchengemeinde gratulierten der DJK ebenso wie Thomas Schlimme und Monika Kaiser für die DJK-Verbände. Helmut Meister dankte im Namen des Sportkreises Main-Kinzig für das Engagement der DJK, Willi Imhof tat dies für den Leichtathletikverband. Auch die Neuseser Ortsvereine gratulierten, stellvertretend sei hier Klaus Schmitt von der KAB Neuses erwähnt.

Ebenfalls standen die Ehrungen verdienter Mitglieder auf dem Programm. Die Bronzene Vereinsnadel erhielten Karin Alt-Müller, Michael Dax, Benjamin Becker, Sebastian Reus, Tino Winkel, Sarah Betz, Johannes Höfler, Lennart Meyer, Jasmin Reus, Sandra Wahlich, Dirk Warburg und Wolfgang Sinsel, die silberne Vereinsnadel ging an Andrea Spannenberger, Tobias Benzing, Simone Benzing, Peter Schilling, Norbert Franke, Christine Warburg, Steffen Franz und Manfred Münz. Die Vereinsnadel in Silber mit Goldrand erhielten Liesel Froschauer, Elfriede Bieber, Manfred Hesse und Marianne Karger. Mit der Goldenen Vereinsnadel wurden Alfred Bauer und Alfred Neubeck geehrt. DJK Sportehrenzeichen für besondere sportliche Leistungen erhielten Stephanie Schlenz und Tim Siegert (Bronze) sowie Corinna Esser (Silber). Mit der Bronzenen Ehrennadel des Landessportbundes wurden Wolfgang Sinsel und Sturmius Maier ausgezeichnet. Berith Mai-Rohrer (Bronze), Astrid Taubel (Silber), Corinna Esser (Bronze) und Ivette Weigand erhielten Ehrennadeln des Hessischen Leichtathletik-Verbandes.

Am Sonntag richtete die DJK Freigericht dann sehr erfolgreich den Wandertag des Landesverbandes aus (Bericht folgt).

 

 

Nächste Termine

21. April 2018 9:00
Geländeeröffnung Arbeitseinsatz Vereinsheim
9. May 2018 20:00
Vatertagsmusik "Rocket 88"
12. May 2018 11:00 - 12. May 2018 17:00
Volleyball U13 Hessenmeisterschaft
22. June 2018 17:00 - 24. June 2018 17:00
DJK Volley-Cup