Doppelsieg für die DJK am Heimspieltag

am .

3:0 Sieg gegen TV Steinfurth

Im ersten Satz gegen Steinfurth waren die Freigerichterinnen direkt überlegen. Sie spielten gelassen und souverän. Auch im zweiten Satz dominierte die DJK. Im dritten und letzten Satz wehrten die Steinfurtherinnen sich kaum noch, somit ein leichtes Spiel für die Mädels der DJK und 3 gewonnene Punkte.

 

Spielergebnis:

DJK Freigericht – TV Steinfurth    3:0 (+11; +12; +7)

 

3:0 Sieg gegen VC Schöneck

Wie bekannt ist der VC Schöneck, der typische 5 Satzgegner für Freigericht. Doch dieses Mal sollte es anders sein. Die Freigerichterinnen begannen einen guten ersten Satz der somit auch 25 zu 12 endete. Im zweiten Satz wurde das Spiel etwas schwieriger, Schöneck legte viele kurze Bälle übers Netz, doch nach ein paar erzielten Punkten, deckten die Freigerichterinnen das Loch ab. Die Mädels der DJK spielten konzentriert und auf einem guten Niveau. Vor allem ließen sie sich durch einen Gleichstand oder die kurze Führung von Schöneck nicht aus der Ruhe bringen und spielten das Spiel runter. Zudem waren viele gute Angabenserien dabei. Freigericht brachte weitere 3 Punkte nach hause. Trainer Schulze ist mit der Leistung seiner Mädels sehr zufrieden und freut sich, dass sein Training Wirkung zeigt.

 

Spielergebnis:

DJK Freigericht – VC BSchöneck   3:0 (+12; +22; +20)

 

Für die DJK spielten: Laura Esch, Krsitina Fleckenstein, Ivonne Maier, Lisa Schmeier, Laura Strauß, Maren Porsch, Nadine Göbhardt, Sarah Porsch, Silke Stock und Nadja Hruby

Niederlage in Rodheim für die DJK Damen

am .

In Rodheim kämpften die Freigerichterinnen gegen den derzeitigen Zweitplatzierten Rodheim. Die Freigerichterinnen spielen ein gutes Spiel doch schaffen es nicht den Satz zu holen. Im zweiten Satz schwankt es sehr bei den Freigerichterinnen, zu viele Annahme- und Eigenfehler zeichnen diesen weiteren Verlust aus.  Auch im dritten Satz reicht es leider nicht, die Freigerichterinnen spielen zwar gut, aber nicht mit genug Druck um Rodheim außer Gefecht zu setzen.  

 

 

SG Rodheim – DJK Freigericht  3:0 ( +17,+14, +19)

 

DJK: Krsitina Fleckenstein, Anna Höfler, Ivonne Maier, Lisa Schmeier, Laura Strauß, Silke Stock, Nadja Hruby, Katja Unglaub und Christin Grüb

DJK wählt neuen Vorstand: Benzing bleibt Vorsitzender

Geschrieben von DJK am .

Bei der Jahreshauptversammlung der DJK standen neben den Berichten aus den einzelnen Abteilungen als wichtigster Punkt die Neuwahlen des Vorstands auf dem Programm.

Dabei bestätigte die Versammlung Manfred Benzing als Vereinsvorsitzenden. Ihm zur Seite steht weiterhin Sturmius Maier als sein Stellvertreter. Als Geschäftsführer bestätigte die Versammlung Wolfgang Sinsel, Schriftführerin ist Andrea Spannenberger. Sportwart Timo Porsch und die Beisitzer Sarah Betz, Rüdiger Vonrhein und Rudolf Gutmann komplettieren den engeren Vorstand. Zum Pressewart wählte die Versammlung Lennart Meyer

Herren verlieren glatt in Driedorf

Geschrieben von DJK am .

SK Driedorf - DJK Freigericht 3:0 Die Volleyballer der DJK Freigericht haben ihr erstes Spiel im neuen Kalenderjahr sang- und klanglos mit 0:3 in Driedorf verloren. Obwohl mit fast der kompletten Mannschaft angereist, bekamen die Freigerichter zu keinem Zeitpunkt Einfluss auf das Spiel und wurden dem Gastgeber nicht gefährlich. Viel zu hoch war die Eigenfehlerquote, viel zu schwach der Angriff und die Feldabwehr, um die Driedorfer ernsthaft in Gefahr zu bringen. Auch zahlreiche Wechsel führten zu keinem besseren Ergebnis. Am nächsten Spieltag wartet mit Cölbe außerdem ein weiterer starker Gegner auf die DJK.

Es spielten: Timo Geppert, Marcus Ubrig, Björn Steinleitner, Uwe Berlik, Yann Reus, Tobias Wolf, Holger Stock, Sebastian Reus, Vitali Zibert und Lennart Meyer

Niederlage in Hanau für die Damen der DJK

Geschrieben von DJK am .

Nach der Winterpause steigt die DJK gut wieder ein. Die Freigerichterinnen zeigen höchstes Spielniveau, allerdings sind die Hanauer Mädels energischer und setzen sich durch. Auch im zweiten Satz gelingt es den Freigerichterinnen nicht den Satz für sich zu gewinnen, aber sie machen es dem Gegner nicht leicht und halten dagegen. Im dritten Satz schaffen es die Mädels der DJK die Hanauer richtig unter Druck zu setzen, so dass diese beginnen Eigenfehler zu machen und somit den Satz abgeben. Im vierten Satz geben die Freigerichterinnen noch einmal alles um das Spiel vielleicht doch für sich zu gewinnen. Leider schafft es Hanau zu überzeugen und gewinnt den knappen Satz mit 25 zu 22.

Das Spiel selbst, war auf sehr hohem Niveau und wirklich spannend auch für die Zuschauer. Der Trainer Schulze ist mit der Leistung der DJK zufrieden und ist zuversichtlich für die folgenden Spiele.

TG Hanau – DJK Freigericht3:1 ( +20,+17,-21, +22)

DJK: Laura Esch, Krsitina Fleckenstein, Anna Höfler, Ivonne Maier, Lisa Schmeier, Laura Strauß, Katharina Kuschel, Maren Porsch, Nadine Göbhardt, Sarah Porsch, Silke Stock und Nadja Hruby

 

 

Nächste Termine

18. August 2018 9:00 - 19. August 2018 14:00
20 Jhre Hobyvolleyball DJK am JUZ Ronneburg