DJK-Herren verlieren 0:3 in Stadtallendorf

Geschrieben von Lennart Meyer am .

TSV Eintracht Stadtallendorf – DJK Freigericht 3:0 (25:21, 25:20, 25:10)

Die Herren der DJK Freigericht haben ihre Bezirksoberligasaison mit einer 0:3-Niederlage in Stadtallendorf beendet. Damit fielen die DJK-Volleyballer in der Abschlusstabelle auf Rang 7 zurück und müssen nun um den Verbleib in der Bezirksoberliga zittern. Das Spiel in Stadtallendorf war von Freigerichter Seite aus geprägt von einer Schwäche im Block, gepaart mit fehlendem Druck im Angriff. Der durchaus gute Start in den ersten Satz reichte nicht, ein Fünf-Punkte-Vorsprung wurde leichtfertig aus der Hand gegeben. In der Folge fiel den Freigerichtern zu wenig ein, um die Gastgeber unter Druck zu setzen. Der 3:0-Erfolg der Stadtallendorfer war in der Höhe damit durchaus verdient.

 

Es spielten: Timo Porsch, Timo Streb, Uwe Berlik, Yann Reus, Achim Geissler, Vitali Zibert, Sebastian Reus, Marcus Ubrig, Lennart Meyer.

DJK Freigericht bei den Kreishallenmeisterschaften erfolgreich

Geschrieben von Lennart Meyer am .

Freigericht. Mit sehr guten Leistungen haben die Leichtathleten der DJK Freigericht bei den Kreishallenmeisterschaften in der August-Schärttner-Halle in Hanau überzeugt. 34 Sportlerinnen und Sportler gingen in Hanau an den Start und erreichten mit 37 Medaillen ein sehr gutes Ergebnis. Besonders erfreulich: 15 Goldmedaillen gingen an die Freigerichterinnen und Freigerichter. Die DJK siegt bei der ersten Auflage der 6 mal 50 Meter-Staffel der U12 in der Besetzung Jennifer Lofink, Elena Taubel, Leon Hagest, Robert Fisher, Lenn Kühn und Ana -Maria Rumpf. Die 4 mal 75 Meter-Staffeln der Schülerinnen B (U14) belegten die Plätze eins (Silva Göbel, Estelle Hodé, Celina Batzke und Emelie Fritsch) und zwei (Lucia Gerheim, Lara Göhlert, Janina Simon und Viola Roos). Die 4 mal 75 Meter- Staffel der Schüler B (Tim Siegert, Tammo Lopp, Felix Laub und Hendrik Reußwig) wurde Zweiter mit einer Zeit von 46,84 Sekunden.

Die erfolgreichsten Sportler:

 

Niederlage in Schotten für die Damen der DJK

am .

Heute waren die Damen in Schotten um den Drittplatzierten herauszufordern.  

Im ersten Satz sah es allerdings so aus, als wären die Freigerichterinnen nicht wirklich anwesend. Viele Fehlangaben und andere Einzelfehler prägten diesen Satz der somit an Schotten ging. Im zweiten Satz allerdings waren die Mädels wieder da und zeigten,  dass Sie spielen können.  Auswechselspielerin Christin Grüb hatte einen guten Tag und konnte ihre Volleyballfähigkeiten unter Beweis stellen. Leider ging aber der zweite Satz auch knapp an Schotten. Im dritten und letzten Satz gaben Sie nochmal alles aber auch hier hat es leider nicht ganz gereicht. Somit ging der Sieg an die Heimmannschaft.

Spielergebnis:

DJK Freigericht - TGV Schotten 0:3 (-11;-21;-24)

Für die DJK spielten:

Kristina Fleckenstein, Silke Stock, Katharina Kuschel, Lisa Schmeier, Nadine Göbhardt, Christin Grüb und Laura Strauß

 

 

Doppelsieg für die DJK am Heimspieltag

am .

3:0 Sieg gegen TV Steinfurth

Im ersten Satz gegen Steinfurth waren die Freigerichterinnen direkt überlegen. Sie spielten gelassen und souverän. Auch im zweiten Satz dominierte die DJK. Im dritten und letzten Satz wehrten die Steinfurtherinnen sich kaum noch, somit ein leichtes Spiel für die Mädels der DJK und 3 gewonnene Punkte.

 

Spielergebnis:

DJK Freigericht – TV Steinfurth    3:0 (+11; +12; +7)

 

3:0 Sieg gegen VC Schöneck

Wie bekannt ist der VC Schöneck, der typische 5 Satzgegner für Freigericht. Doch dieses Mal sollte es anders sein. Die Freigerichterinnen begannen einen guten ersten Satz der somit auch 25 zu 12 endete. Im zweiten Satz wurde das Spiel etwas schwieriger, Schöneck legte viele kurze Bälle übers Netz, doch nach ein paar erzielten Punkten, deckten die Freigerichterinnen das Loch ab. Die Mädels der DJK spielten konzentriert und auf einem guten Niveau. Vor allem ließen sie sich durch einen Gleichstand oder die kurze Führung von Schöneck nicht aus der Ruhe bringen und spielten das Spiel runter. Zudem waren viele gute Angabenserien dabei. Freigericht brachte weitere 3 Punkte nach hause. Trainer Schulze ist mit der Leistung seiner Mädels sehr zufrieden und freut sich, dass sein Training Wirkung zeigt.

 

Spielergebnis:

DJK Freigericht – VC BSchöneck   3:0 (+12; +22; +20)

 

Für die DJK spielten: Laura Esch, Krsitina Fleckenstein, Ivonne Maier, Lisa Schmeier, Laura Strauß, Maren Porsch, Nadine Göbhardt, Sarah Porsch, Silke Stock und Nadja Hruby

 

 

Nächste Termine

22. February 2019 16:30 - 22. February 2019 19:00
Meeting Datenschutz
1. March 2019 19:30
Babbelabend Obst und Gartenbauverein
4. March 2019 14:00
DJK Kinderfasching und Kehraus
5. March 2019 19:30
DJK Vorstandsitzung gepl
12. March 2019 19:00
Informationsveranstaltung Datenschutz