9. Platz bei Deutschen Meisterschaften

am . Zugriffe: 251

Jona Porsch und Felix Haar haben bei den Deutschen Meisterschaften der U17 männlich im Beachvolleyball einen hervorragenden 9. Platz belegt.

Mit den beiden 2:0 Siegen gegen Machel/Pommerening (NWVV, TSV Giesen Grizzlys, 15:8, 15:8) und Poggemöller/Simon (NVV, Heidelberger TV, 15:9, 15:11) sicherten sie sich souverän den Gruppensieg und zogen ins Double-Out der Plätze 1-16 ein. Eine sichere Annahme und variantenreiches Angriffsspiel machten den Unterschied aus in der Gruppenphase. Beide Gegner erreichten später den 13. Platz.

Im Double-Out wartete der Deutsche Meister U16 Burmann/Wendt (BVV, TSV Grafing, TSV Unterhaching) aus diesem Jahr als starke Gruppenzweite. Körperlich unterlegen fanden Jona und Felix zu selten ins Spiel im 1. Satz und verloren 8:15. Im zweiten Satz wurde stark aufgeschlagen und man fand im Angriff Lösungen gegen den hohen Block, so das der Satz mit 16:14 gewonnen werden konnte. Der Tie-Break musste somit die Entscheidung bringen, der Gegner war allerdings jetzt sehr konzentriert und man verlor mit 6:15. Somit stand die 1:2 Niederlage gegen den späteren DM-Zweiten fest, der am Samstag nur diesen einen Satz verloren hat!

Jetzt war man gefordert: Bei einer Niederlage ist die DM beendet. 

Gegen das Team Kluge/Schiegl (VLW, VfB Friedrichshafen, MTV Ludwigsburg) fand man schwer ins Spiel und verlor den ersten Satz mit 9:15. Jetzt zeigten sie ihre Stärken und erhöhten die Variationen im Angriff aus einer sichereren Annahme heraus. Sie gewannen den zweiten Satz mit 15:13, um im 3. Satz dann ungefährdet mit 15:7 zu überzeugen. Damit war das Ziel einstelliger Tabellenplatz erreicht. 

Gegen Schwarzlose/Wiedmer (BBVV, VC BW Brandenburg, SC Potsdam) fehlte zunächst das Vertrauen in die eigenen Stärken, ehe man im starken zweiten Satz dagegenhalten konnte und mit guten eigenen Aktionen knapp mit 0:2 (10:15, 13:15 gegen den späteren DM-Dritten verlor. 

Damit steht am Ende ein hervorragender 9. Platz bei der DM Beachvolleyball der U17 männlich bei der dritten (Jona) bzw ersten (Felix) Teilnahme an den nationalen Titelkämpfen. 

Der Trainer Michael Dax zeigte sich ebenfalls zufrieden mit den gezeigten Leistungen, gerade im Hinblick auf die körperlichen Unterschiede zu den Gegnern aus den anderen Landesverbänden.

Bilder: @Harder

 

 

 

Nächste Termine

16. October 2022 0:00
Heimspiel Herren 1
16. October 2022 0:00
Heimspiel Herren 2
5. November 2022 0:00
Ende Gelände
6. November 2022 0:00
Heimspiel BFS-Mannschaft
13. November 2022 0:00
Heimspiel Herren 1