Revanche gelungen: 3:0-Derbysieg der DJK

am . Zugriffe: 43

Die Revanche für die bittere 2:3-Niederlage im Hinspiel ist den Damen I der DJK Freigericht gelungen. Mit einem klaren 3:0-Erfolg festigten die Freigerichterinnen ihre gute Ausgangsposition für den Saisonendspurt. 

TG Neuenhaßlau - DJK Freigericht 0:3 (18:25 / 23:25 /22:25) In der kleinen Halle in Neuenhaßlau waren die DJK-Volleyballerinnen von Anfang an gut im Spiel und zogen dank guter Annahme, gutem Zuspiel und überlegten Angriffen ein variables Spiel auf. Lediglich in kurzen Phasen des Spiels konnte Neuenhaßlau auf Augenhöhe agieren. Leider zeigte sich die spielerische Überlegenheit nicht in deutlichem Punktevorsprung, da die Freigerichterinnen sich zwischendurch immer wieder eine kleine "Auszeit" genehmigten. 

Im Endeffekt stand im Derbyrückspiel ein klarer Erfolg. Die Damen I haben nun noch vier Partien, in der Endabrechnung der Tabelle ist zwischen Platz eins und Platz drei noch alles möglich. 

Es spielten: Sarah Porsch, Tina Fleckenstein, Christine Warburg, Heike Steinleitner, Laura Strauß, Nadja Geppert, Maren Porsch, Katharina Kuschel, Chrissi Grüb, Elina Kazubski.