HESSENMEISTER, HESSENMEISTER, HEY! HEY!

am . Zugriffe: 222

12.05.2018 Hessische Meisterschaften U13 männlich in Freigericht.

Einen spannenden Tag gab es auch bei den Hessischen Meisterschaften U13männlich in Freigericht.

Auf vier Feldern gingen elf Mannschaften an den Start. Nach der Begrüßung durch den Ausrichter, HVV Vertretern und der Ehrung des Vereins zu seinem 50 jährigen Bestehen, ging es schon los mit den spannenden Spielen. In der Vorrunde setzten sich jeweils die Favoriten souverän durch. In den Überkreuzvergleichen fielen die Ergebnisse auch deutlich aus. Im weiteren Verlauf nahmen die Spiele an Spannung zu. In einigen Spielen wurden die Sieger erst im Entscheidungssatz ermittelt. Das vorgezogene Finale zwischen ACT Kassel und dem Gastgeber DJK Freigericht bot einen Kampf um jeden Ball. Lautstark angefeuert von den jeweiligen Fans ging das Spiel los. Sie Hausherren sicherten sich den ersten Satz. Doch den zweiten Satz holten sich die Jungs vom ACT Kassel. Nach der Auslosung legten die Jungs von der DJK Freigericht los und erarbeiteten sich ein Polster von sieben Punkten. Dieser Vorsprung reichte am Ende des Satzes für den Sieg.

Im Finale ging es gegen den TV Biedenkopf 1. Hier lies das Team aus Freigericht nichts mehr anbrennen und setzte sich verdient durch. Im Spiel um Platz drei setzten sich die Jungs vom ACT Kassel gegen TUS Wiesbaden 1 durch.

Damit fahren die ersten beiden Mannschaften zu den Südwestdeutschen-Meisterschaften.

  1. DJK Freigericht
  2. TV Biedenkopf 1
  3. ACT Kassel
  4. TUS Wiesbaden 1
  5. TUS Kriftel 2
  6. TUS Wiesbaden 2
  7. TUS Kriftel 1
  8. TSV Auerbach
  9. SG Rodheim
  10. TV Biedenkopf 2
  11. TV Biedenkopf 3