Licht und Schatten bei den Herren

am . Zugriffe: 381

Die Herren starten beim 3. Heimspieltag mit einem Sieg und einer Niederlage ins Sportjahr 2018.

 

DJK Freigericht - SG Rodheim 4 1:3 (17:25 / 10:25 / 25:22 / 24:26)

Beim ersten Spiel des Tages mussten die Herren gegen den Tabellenzweiten aus Rodheim ran. Die Mannschaft wurde vom Trainer gut eingestellt und spielte am Anfang des ersten Satzes auf Augenhöhe. Beim Stand von 16:16 konnte sich der Gast einen Vorsprung von 5 Punkten erspielen und gewann den Satz eindeutig mit 17:25. Auch im zweiten Satz konnten die Herren sich nicht auf ihre Stärken besinnen und schenkten den Satz ohne große Gegenwehr mit 10:25 ab. Erst im 3. Satz fing sich die Mannschaft wieder und agierten auf einem Niveau mit dem Gegner. Der Satz ging auch direkt mit 25:22 an die Freigerichter. Der vierte und letzte Satz war ein offener Schlagabtausch, mit dem besseren Ende für die SG Rodheim 4 (24:26)

 

DJK Freigericht - TV Wächtersbach 3:1 (25:21 / 25:22 / 19:25 / 25:23)

Auch im zweiten Spiel sollte es für die Herren nicht einfacher werden. Sie begrüßten dabei den TV Wächterbach. Im ersten Satz zeigte sich direkt was für ein Spiel auf die Freigerichter zu kommen wird. Die Wächtersbacher setzten sich mit ihrer Erfahrung Stück für Stück von unseren Herren ab und erspielten sich einen 5 Punkte Vorsprung (11:16). Durch eine starke Angabenserie vom Kapitän (7 Punkte in Folge) holten die DJK Freigericht diesen Rückstand wieder auf und drehten die Partie. Mit diesem neuen Schwung ließen sich die Herren nicht mehr beirren und gewannen den ersten Satz (25:21). Im zweiten Satz hatten die Herren wieder Startschwierigkeiten und musste sich aus einem Rückstand zurückkämpfen, aber auch diesen Satz gewannen Sie am Ende sicher mit 25:23. Im dritten Satz waren sich die Herren ihrer Sache zu sicher und es fehlte die letzte Entschlossenheit. Diese Phase nutzte der Gast aus Wächtersbach und holte sich seinen ersten Satzerfolg des Tages.

Nun kam es auf die Moral der Mannschaft an, den Willen aufzubringen diesen Satz für sich zu entscheiden und den Sieg einzutüten. Der 4. Satz wurde wie alle Sätze ein zäher Schlagabtausch. Mit einem knappen Satzgewinn von 25:23 sicherten Sie sich den Sieg und verteidigten den 4. Tabellenplatz.

 

Es spielten: Michel Simon, Marco Schilling, Florian Schmitt, Tobi Pechtl, Lukas Benz, Felix Peter, Julien Reus, Timo Porsch, Felix Laub, Philipp Maier

 

 

 

 

Nächste Termine

29. May 2018 19:00 - 29. May 2018 22:00
DJK Vorstandsitzung
22. June 2018 17:00 - 24. June 2018 17:00
DJK Volley-Cup
18. August 2018 9:00 - 22. August 2018 9:00
Sportabzeichen