20. DJK Volley Cup

am . Zugriffe: 77

Bei tropischen Temperaturen zog es auch dieses Jahr wieder viele Sportlerinnen und Sportler und Volleyballbegeisterte auf das Gelände der DJK Freigericht.

Bereits am Freitag fanden sich 12 Volleyballer/innen zum Schleifchenturnier zusammen und spielten in bunten Mannschaftszusammenstellungen gegeneinander. Im Anschluss konnten sie direkt ins "Summer Opening" mit der Matthias Baselmann Band übergehen.

Ab 21 Uhr heizte die Matthias Baselmann Band das ordentlich gefüllte Festzelt bei langsam kälter werdenden Temperaturen ordentlich ein, so dass der Abend dem Tag in nichts nachstand. Bis nach 24 Uhr war eine ausgelassene und fröhliche Stimmung im und um das Festzelt zu genießen. 

Am Samstag starteten insgesamt 22 Mannschaften beim bereits traditionellen "Freigerichter Volley-Cup für Jedermann". Es hatten sich zuvor 12 Mannschaften im Bereich Schoppenturnier und 10 Mannschaften für das Hobbyturnier angemeldet. Bei strahlendem Sonnenschein wurde auf dem Beachfeld sowie dem Rasenfeld den Zuschauerinnen und Zuschauern in allen Klassen etwas geboten. Zur Abkühlung hatten die Äbbelwoi Allstars ihren Juczzi mitgebracht, der sich großer Beliebheit erfreute. Im Schoppenturnier spielten am Ende "Erfolgreich Baggern" gegen "Speckham and Friends", wobei sich "Erfolgreich Baggern" am Ende durchsetzen konnte. Auf dem dritten Platz landeten "Angriffsbagger". Beim Hobbyturnier standen die "Schlechtschmetterfront" hinter "United Voll Ey - Rhein - Wein" und "Baller die Waldfee" auf dem Podest.

 

Für die "Turnierparty", die traditionell am Samstag Abend stattfindet, hatte die DJK Freigericht in diesem Jahr die Glasshouse Blues Band engagiert, die mit sehr guter Bluesmusik den Anwesenden einen sehr angenehmen und schönen Abend bereitete.

Am Sonntag starte dann der "DJK Beach Mix-Cup", bei dem in diesem Jahr das Starterfeld leider etwas kleiner ausfiel. Auf Grund zweier zeitgleicher großer Turniere mussten wir leider auf einige Mannschaften in diesem Jahr verzichten. Nichts desto trotz gingen am Ende 8 Mannschaften an den Start. In dem zum Großteil recht jungen Starterfeld standen am Ende die "Jungspunde", beide erst 13 Jahr alt und am Morgen erst kurzfristig eingesprungen, gegen "Niemand" im Finale. In einem stark umkämpften Finale konnten sich die beiden jungen Wilden am Ende knapp durchsetzen und so den Pokal mit nach Hause nehmen. Im kleinen Finale gewann "Pieces of the Sun" gegen "Balladasdarey". 

Der bunte Familientag fiel leider auf Grund der tropischen Temperaturen von bis zu 40°C etwas kleiner aus. Nur wenige konnten sich aufraffen um bei den Temperaturen das Haus zu verlassen. Trotz allem konnten die Kinder sich bei Wasserspielen und den vorbereiteten Spielestationen wieder ihre Naschtüte verdienen und hatten dabei großen Spaß. Beim Bouleturnier trotzten auch die Erwachsenen den Temperaturen und spielten in einem etwas verkürzten Turnier ihre Sieger untereinander aus.

Die DJK möchte sich bei allen Spielern und Spielerinnen, Besuchern und Besucherinnen, Musikern und Musikerinnen und vor allem bei allen Helfern und Helferinnen ganz herzlich für das diesjährige Turnier bedanken!