U14 Jungs gewinnen Südwestmeisterschaften im Saarland

am . Zugriffe: 44

 

Am gestrigen Samstag startete die männliche Jugend U14 der DJK mit ihren Betreuern nach Quierschied im Saarland, wo die diesjährigen Südwestmeisterschaften ausgetragen wurden. Zweiter hessischer Verein war der SSC Vellmar, Rheinland - Pfalz wurde vom VC 2000 Bad Kreuznach und dem TSV Mommenheim vertreten und das Saarland startete mit dem TV Bliesen und Ausrichter TV Quierschied. Gespielt wurde in zwei Gruppen mit jeweils drei Mannschaften, erster Gegner von uns war Mommenheim, die mit einem deutlichen 2:0 bezwungen wurden. Direkt im Anschluss erspielten sich die DJKler mit dem Sieg über den TV Quierschied  ( auch 2:0 ) den ersten Platz in der Gruppenphase. Da Vellmar in seiner Gruppe ein Spiel, und zwar gegen Bad Kreuznach, verlor, hieß unser Gegner in der Überkreuzphase SSC Vellmar, gegen den man sich schon so manches Duell auf Augenhöhe geliefert hatte. Hier trat der Gegner von Anfang an stark auf, erlaubte sich kaum Eigenfehler und dominierte den ersten Satz. Das Quartett der DJK fand in diesem Durchgang nicht das richtige Rezept und verlor diesen recht deutlich. Im zweiten Satz stellte Trainer Timo Porsch die Aufstellung um und Freigericht wurde zunehmends sicherer, reduzierte seine Fehler und trat mit der gewohnten Sicherheit auf, so dass diese Runde an die DJK ging. Im Tie Break gaben unsere Vier das Ruder nicht mehr aus der Hand, führten bis zum Seitenwechsel deutlich, ließen Vellmar dann nochmals herankommen, dominierten dann aber doch in Angriff und Abwehr und zogen somit überglücklich in das Finale ein. Im letzten Spiel des Tages ging es dann um das Ticket zur Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft, denn nur der Sieger qualifizierte sich sicher. Gegner im Finale war der VC 2000 Bad Kreuznach, den man schon aus dem Vorjahr von der Südwestmeisterschaft U13 kannte, wo sich die DJK durchsetzen konnte. Körperlich in Sachen Größe unterlegen, technisch aber deutlich versierter und variabler im Angriff spielten sich die Freigerichter Punkt für Punkt nach vorne, ließen sich durch den gegnerischen Block nicht aus der Ruhe bringen und gewannen somit nervenstark den ersten Durchgang. Dank des starken Schiedsgerichtes aus Vellmar, dass das zum Teil technisch unsaubere Spiel der Gegners nicht duldete, steigerte sich die DJK im zweiten Satz nochmals, Bad Kreuznach hatte nicht mehr viel entgegenzusetzen, obwohl sowohl Trainer als auch Bad Kreuznacher Zuschauer mit allen Mitteln versuchten unsere Jungs aus dem Takt zu bringen. Der Sieger der diesjährigen Südwestmeisterschaften U14 ist die DJK Freigericht, die das Land Hessen im Mai bei den Deutschen Meisterschaften in Heidelberg vertritt. Ein Dank geht an die SSC Vellmar, die uns im Finale lautstark unterstützt hat, sowie an die mitgereisten Fans von uns. Super Jungs, wir freuen uns auf Heidelberg!!

Es spielten: Jamie Fisher, Felix Haar, Max Kaufmann, Jona und Elia Porsch; Trainer: Timo Porsch

U14 Südwestdeutscher Meister