Damen I siegen gegen TSV 1860 Hanau

am . Zugriffe: 54

Die Damen I-Volleyballerinnen der DJK Freigericht haben beim Sammelspieltag in Marburg gegen den TSV 1860 Hanau mit 3:0 gewonnen und sind damit Herbstmeister der Bezirksoberliga.

DJK Freigericht - TSV 1860 Hanau 3:0 (28:26 / 25:19 / 25:11)

Es war ein hartes Stück Arbeit in den ersten beiden Sätzen, das die Damen I nach Startschwierigkeiten jedoch gut bewältigten. Der Start ins Spiel gestaltete sich für die Freigerichterinnen schwierig, relativ früh liefen sie einem deutlichen Punktevorsprung der Hanauerinnen hinterher. Ab Mitte des Satzes besannen sich die Damen I auf ihre Stärken und bogen den ersten Durchgang noch um - mit 28:26.

Auch in Durchgang zwei zog Hanau zunächst davon. Die Freigerichterinnen kämpften sich jedoch schnell in die Partie zurück, kamen durch eine Aufschlagserie an Hanau heran und zogen dank der nun konsequent vorgtragenen Angriffe sowie einer sehr gut stehenden Feldabwehr davon.

Im dritten Satz sorgte die DJK von Anfang an für klare Verhältnisse und gewann deutlich und verdient mit 25:11. Damit stehen die Freigerichterinnen in der nun beginnenden Winterpause unangefochten auf Platz eins. Die Restrunde mit sechs verbleibenden Spielen beginnt Mitte Februar in Gießen.

Es spielten: Lisa Schmeier, Sarah Porsch, Christine Warburg, Isa Mais, Heike Steinleitner, Nadja Geppert, Elina Kazubski, Maren Porsch, Katharina Kuschel, Tina Fleckenstein, Chrissi Grüb.