Damen 1 verlieren in Homberg

am . Zugriffe: 599

Die Damen I haben in Homberg mit 0:3 verloren. Dabei konnten sie nicht an die gute Leistung in Marburg anknüpfen.

VF Homberg - DJK Freigericht 3:0 (25:21 / 26:24 / 25:15)

Dezimiert waren die Freigerichterinnen nach Homberg gereist. Mit nur 8 Spielerinnen angetreten, spielte sich die DJK jedoch schnell eine deutliche 7:0-Führung heraus. Diese gab jedoch nicht die benötigte Sicherheit, um den Satz konstant durchzuziehen. Stattdessen kämpfte sich Homberg schnell ins Spiel zurück und punktete in erster Linie dank starker Einzelaktionen einer Spielerin.

Im zweiten Satz spielte sich Homberg schnell eine Führung heraus, die Freigerichterinnen wachten spät auf, kämpften sich dann aber ins Spiel zurück und glichen zum 24:24 aus. Zwei Fehler am Ende bedeuteten aber auch hier den Satzverlust.

Im dritten Durchgang ging es bis zum 12:12 ausgeglichen hin und her. Aufgrund schwacher Annahme, die wiederum bedingt durch die Sonneneinstrahlung in die Halle erschwert war, setzte sich Homberg am Ende verdient mit 3:0 durch.

Am Sonntag, 10.12.2017 tritt die DJK zum Ende der Hinrunde im Heimspiel gegen Tabellenführer Biedenkopf und Gießen an und steht zwischenzeitlich in Zugzwang, hier Punkte zu holen.

Es spielten: Lisa Schmeier, Sarah Porsch, Eva Gärtner, Kristina Fleckenstein, Laura Strauß, Katharina Kuschel, Maren Porsch, Christin Grüb.