Grandioser Einstieg für den neuen Trainer der Damen 2

Geschrieben von Jasmin Reus am .

Am Sonntag den 27.11.2016 spielten die Damen 2 der DJK beim Nachbarn in Neuenhasslau.

Im ersten Satz dauerte es ein paar Punkte bis die Damen der DJK in Fahrt kamen, entschieden den Satz dann aber doch für sich. (25:23) Der zweite Satz ging jedoch leider, wenn auch knapp, an den Gegner. (21:25) Motiviert durch ihren neuen Trainer Boris Schickedanz, der im Spiel die Ruhe bewahrte, gewannen die DJK Damen den dritten Satz mit einem souveränen Vorsprung. (25:16) Im vierten und somit entscheidenden Satz war noch einmal der Kampfgeist geweckt. Die Damen der DJK holten sich den Satz und somit auch den Sieg. (25:17) Ein großartiger Einstieg für den neuen Trainer und auch das ein oder andere neue Teammitglied.
Es spielten: Elena Diwischek, Jasmin Reus, Jessica Reus, Joana Gerheim, Meike Schäfer, Nadine Göbhardt, Natalia Perdylla und Sarah Betz.

 

DJK-Volleyballjugend erfolgreich unterwegs

Geschrieben von Lennart Meyer am .

Der Volleyball-Nachwuchs der DJK Freigericht ist am Samstag, 19.11., auf erfolgreicher Mission unterwegs gewesen. Die U15 spielte in Gründau-Rothenbergen, die U18 (männlich) in Marburg und die U18 (weiblich) in Gelnhausen. Das Engagement der DJK in der Nachwuchsarbeit trägt dabei erfolgreiche Früchte. So siegten die U15 männlich in Rothenbergen gegen Schlüchtern mit 2:0 Sätzen und gegen Lieblos mit 2:1 im Tie-Break. Verdienter Lohn: Tabellenführung in der Landesliga für die DJK Freigericht. Bei der U15 spielten heute Jona, Max, Henrik und Louis. 

Die U18 männlich sicherte sich in Marburg die Teilnahme an der Qualifikation zur Hessischen Meisterschaft. Die Ergebnisse der U18 weiblich werden nachgereicht. 

Nichts zu holen für die Herren

Geschrieben von Sebastian Reus am .

In Abwesenheit des Trainers kassieren die Herren 2 eine weitere Niederlage gegen TGV Schotten.

TGV Schotten - DJK Freigericht 3:0 (25:18; 25:10; 25:19)

Am Sonntag stand für die Herren das Auswärtsspiel bei der TGV Schotten auf dem Plan. Motiviert und vom Coach gut eingestellt starteten Sie dem Gegner ebenwürdig. Der 1. Satz war über weite Strecken sehr eng. Doch durch eine hohe Fehlerrate konnte sich Schotten einen Vorsprung erarbeiten, den Sie sich bis zum Satzende nicht mehr nehmen ließen.

Im 2. Satz haben die Freigerichter keinen Zugriff auf das Spiel bekommen und den Satz mit nur 10 Punkten an Schotten abgegeben. Gerade Wille und Kampfgeist waren in diesem Satz nicht zu sehen. 

Die junge Truppe zeigte sich im letzten Satz noch einmal von ihrer positiven Seite und erspielte sich zahlreiche Punkte. Für einen Satzgewinn hat es an diesem Morgen doch leider nicht gereicht.

Das Team Blick nun positiv auf das kommende Auswärtsspiel in Salmünster.

Es spielten: Timo Porsch, Mischa Korn, Marco Schilling, Florian Schmitt, Felix Dörge, Martin Baron, Fabian Wiener, Michel Simon, Musthag Mohammadi

Damen 1 mit erster Saisonniederlage

Geschrieben von Lennart Meyer am .

Die Damen I haben in Wetter ihre erste Saisonniederlage kassiert. Gegen die Nachwuchsvolleyballerinnen kassierten die Freigerichterinnen eine auch in der Höhe verdiente 0:3 - Niederlage.

TV Wetter-Biedenkopf - DJK Freigericht 3:0 (25:21 / 25:16 / 25:12)

Lediglich im ersten Satz gelang es den Damen I mitzuhalten. Allerdings gelang es nicht, aus einer 17:13 - Führung einen erfolgreichen Satz zu gestalten. Zu viele Eigenfehler brachten die Gastgeber auf die Siegerstraße.

Ab dem zweiten Satz fehlte dann vor allen Dingen ein erkennbarer Wille, das Spiel umzubiegen und Gegenwehr zu leisten. Infolgedessen konnten die Biedenköpfer ihr Spiel ohne Schwierigkeiten auf- und durchziehen und siegten ungefährdet mit 3:0. Für die DJK war es die erste Niederlage der laufenden Saison.

Es spielten: Lisa Schmeier, Sarah Porsch, Christine Warburg, Eva Gärtner, Kristina Fleckenstein, Laura Strauß, Katharina Kuschel, Nadja Geppert,  Chrissi Grüb.

Soul Funk night mit den „Wombats“ am Freitag, 4.11.

Geschrieben von Lennart Meyer am .

Die DJK Freigericht lädt für Freitag, 4. November, ab 20 Uhr zu einer Soul Funk night mit den „Wombats“ ein. Bereits 2014 sorgten die Wombats für einen unvergesslichen musikalischen Abend im Vereinsheim am Horbacher Stutz in Neuses. Vordergründig präsentiert die Formation um Jochen Karger, Christian Kauffeld und Co. alte Klassiker und neue Hits des Soul und Funk, wobei die Oberflächenbearbeitung der alten Songs mit einer feineren Körnung erfolgt und die neuen Hits mit gröberem Papier geschliffen werden. Dadurch entsteht ein Sound der heute nur noch selten zu finden ist, warm und mittig. Das DJK-Vereinsheim wurde in den vergangenen Wochen und Monaten renoviert: Eine neue Theke, eine neue Akustikdecke, neue Licht-Installationen und vieles mehr haben aus dem Vereinsheim ein neues Schmuckstück gemacht. Der Eintritt zur Soul an Funk night beträgt 5 Euro.

 

 

Nächste Termine

No events