4 Siege bei den Kreismeisterschaften der Leichtathleten in Seligenstadt

Geschrieben von Jasmin Reus am .

Bei den Kreismeisterschaften in Seligenstadt, die zusammen mit den Kreisen Offenbach und Hanau ausgetragen wurden konnten die
Leichtathleten der DJK 4 Siege, sowie 2 x 2. Plätze und ein 3. Platz
erringen. Die beiden Stabhochspringer Tim Siegert M15 ( mit 2,90 m) und
Robbert Fisher M 14 ( mit 3,00m) wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und siegten jeweils in ihrer Altersklasse.

Stephanie Schlenz siegte im Kugelstoß sowie im Speerwerfen und holte ziemlich überraschend einen 2. Platz im 100m Lauf der weibl. Jugend A. Bei den Schülerinnen W 15
belegte Estelle Hode im 100m Lauf einen sehr guten 3. Platz. Bei dem
abschließendem 300m Lauf konnte sie eine neue Bestzeit erzielen und
belegte mit 44,19 hinter der Deutschen Meisterin Antonia Dellert aus Seligenstadt den 2. Platz.

Artikel: Manfred Benzing

Guter Start in die Saison für die DJK Freigericht

Geschrieben von Jasmin Reus am .

Am Samstag den 16.9.2017 eröffneten die Damen 2 der DJK Freigericht zu Gast beim TV Lieblos die Spielsaison der Kreisliga.

Im ersten Satz schafften es die Damen 2 der DJK zügig ins Spiel zu kommen und entschieden den Satz, nach einigen Hochs und Tiefs, für sich (25: 21).
Im zweiten Satz war die Mannschaft der DJK konzentriert im Spiel und gewannen souverän (25:18).
Das im dritten Satz allerdings der Kampfgeist kurzzeitig verloren ging blieb vom TV Lieblos nicht unbemerkt und sie holten sich den Satz nach Hause (25:13).
Glücklicherweise war das Tief der DJK nicht von langer Dauer und so gewannen Sie nicht nur den vierten Satz (25:20) sondern auch das Spiel.
Somit war der Saisonstart für die Damen 2 der DJK erfolgreich und Sie freuen sich auf eine schöne Runde.

Volleyballsaisonstart der U14m

Geschrieben von Vitali am .

Die U14m ist mit drei Siegen in Rodheim in die neue Saison gestartet. Bei dem ersten Spiel gegen Büdingen setzten sich die Jungs im Tiebreak 2:1 durch. Die beiden anderen Spiele gegen Rodheim und Biedenkopf wurden jeweils mit 2:0 gewonnen. Die drei Neulinge in dem Spielbetrieb sammelten wertvolle Erfahrungen auf dem Spielfeld. Besonders der Neuzugang aus der Jugendmannschafft der VGG, Felix Haar, konnte sein Können unter Beweis stellen.

Es spielten: Max Kaufmann, Jona Porsch, Tom Wasgien, Lenox Voigt, Felix Haar.

Auf den Spuren von Captain Jack Sparrow

Geschrieben von Jasmin Reus am .

Am vergangenen Wochenende verwandelten 42 Kinder und 11 Betreuer der DJK- Freigericht das Vereinsgelände in ein Priatenschiff. Die Kinder wurden zu Beginn in vier Gruppen eingeteilt und malten sich ein Wappen für ihr Team. Namen wie „der Tod der Meere“, „The Skulls“, „die Schrecken der Meere" und „die Pirat Angels“ wurden gefunden. Die einzelnen Teams mussten schwierige und „gefährliche“ Rätsel und Aufgaben lösen. Neben einer Nachtwanderung in Begleitung von Captain Jack Sparrow und anschließender Mutprobe standen auch eine „Schatzsuche“ sowie einige Piratenspiele auf dem Programm. Die Nachwuchspiraten meisterten alle Aufgaben mit Bravour!

Zwischendurch bastelten die Kinder Augenklappen und Fernrohre, die mit viel Sorgfalt bemalt und verziert wurden.

Bei Lagerfeuer und schöner Atmosphäre wurde Stockbrot geröstet, bevor die Kinder müde, von dem aufregendem Leben auf dem Piratenschiff, in die Zelte gekrabbelt sind.

Die Betreuer der DJK freuen sich jetzt schon auf das nächste Kinderzelten.

 

18. DJK Volley-Cup

Geschrieben von Sarah Betz am .

Auch 2017 war der DJK Volley-Cup wieder ein voller Erfolg!

Vom 30.6. bis 2.7. war auf dem Vereinsgeländer der DJK Freigericht wieder einiges los. Bereits am Freitag kamen viele Jungvolleyballer um beim erstmals ausgerichteten Jugendturnier um den Sieg zu spielen. Auf dem Sand- und dem Rasenfeld  gebaggerte und pritschte die Jugend um die Wette und es waren einige spannende Spiele zu sehen.

Im Anschluss feierten dann alle zusammen bei live Musik mit Mojo und Jermain Alford beim "DJK Summer Opening". Beide Bands verstanden es, dem Publikum gut einzuheizen und für eine ausgelassene Stimmung im und um das Festzelt zu sorgen.

Am Samstag fand bereits zum sechsten mal der "Freigerichter Volley-Cup für Jedermann" statt, zu dem sich 20 Mannschaften angemeldet hatten. In zwei getrennten Turnieren (Schoppen- und Hobbyturnier) kämpften die jeweils 10 Mannschaten zuerst in der Gruppenphase um den Gruppensieg, um gute Chancen auf den Pokal zu haben. Auch wenn das Wetter in diesem Jahr eher für Hallenvolleyball geeignet war, liesen sich die Mannschaften es sich nicht entgehen sich auf dem Rasen- und Sandfeld mit großer Motivation, viel Freude und vorallem guter Stimmung zu duellieren. In insgesamt 5 Spielen konnten sich am Ende beim Schoppenturnier die Mannschaften "Waikiki Beachbombers" und "Jetzt wird geballert" und im Hobbyturnier "Der Jüngste ist der Beste" und "Gegen den Strich rasiert" ins heiß erwartete Finale spielen. Mit starker Unterstützung der Zuschauer und kläglicher Unterstützung des Wettergotts standen am Ende die Finalspiele bei mäßigem Regen auf dem Plan. Zuerst wurde der Sieger im Schoppenturnier ermittelt. Hier konnten sich "Jetzt wird geballert" durchsetzen und den Pokal mit nach Hause nehmen. Beim Hobbyturnier setzte sich "Der Jüngste ist der Beste" durch und machte seinem Teamnamen alle Ehre.

Im Anschluss an das Turnier fand im Zelt noch die Siegerehrung statt, welche nahtlos in den weiteren Abend überging.

Mit der live Band "Hi5" und ihrem Frontmann Josh Betz erlebten die Besucher der "DJK Beach-Party" einen ausgelassenen Abend bei selbstgemachten Cocktails und Essen vom Grill. Auch das schlechte Wetter brachte der guten Stimmung keinen Abbruch und so wurde bis in die Morgenstunden hinein getanzt, gesungen und gefeiert.

 

Am Sonntag ging es bereits um 9.30 Uhr mit dem altbekannten "DJK Beach-Mix-Cup" weiter. 12 Mannschaften suchten hier unter sich nach dem stärksten Team in diesem Jahr. Unterstützt durch die musikalische Darbietung des Musikvereins Neuses zum Frühschoppen baggerten, pritschten, pokten und schmetterten sich die Mannschaften durch dem Sand. Bei wieder besserem Wetter konnten die anwesenden Zuschauer Volleyball auf gutem bis sogar sehr gutem Niveau sehen und die zahlreichen Angriffs- und Abwehrversuche der Mannschaften genießen. In Gruppenphase, Zwischenrunde 1 und 2 spielten sich die Teams "Ottos Mops" und "Pieces of the Sun" ins Finale. Das auf Augenhöhe ausgespielte Finale musste sogar in die Verlängerung gehen, denn erst im entscheidenden Tiebreak setzte sich "Ottos Mops" gegen die "Taka Tuka Ultras" durch. Auf dem dritten Platz landeten die letztjährigen Turniersieger "Pieces of the Sun".

Aber nicht nur Beachvolleyball stand am Sonntag bei der DJK Freigericht auf dem Plan. Ab 14 Uhr tummelten sich auch eine Vielzahl an kleineren und größeren Besuchern des bunten Familiennachmittags auf dem Vereinsgelände. Mit Hüpfburg und einer Spieleolympiade für die Kleinen und einem Bouleturnier für die Großen, sowie Kaffe und Kuchen, Pizza und Essen vom Grill war für alle Beteiligten etwas dabei.

Bei geselligem Zusammensein am Sonntag Abend fand der 18. DJK Volley-Cup seinen Ausklang.

Bleibt es den Verantwortlichen jetzt nur noch, DANKE! zu sagen, an alle Beteiligten, Besucher, Unterstützer, Sponsoren, Spieler, Musiker und und und... Vielen Dank für eure Unterstützung und Mithilfe beim Gelingen dieses schönen Turniers!

 

Um das Wochenende noch einmal Revue passieren zu lassen, hier einige Eindrücke:

 

 

Nächste Termine

20. January 2018 15:00
Volleyball Heimspiel Damen 1+2, Herren
21. January 2018 11:00
Volleyball Heimspiel 3. Damen
10. March 2018 15:00
Volleyball Heimspiel Damen 2+3
11. March 2018 14:00
Volleyball Heimspiel Herren
17. March 2018 15:00
Volleyball Heimspiel 1. Damen