18. DJK Volley-Cup

am am . . Zugriffe: 792

Auch 2017 war der DJK Volley-Cup wieder ein voller Erfolg!

Vom 30.6. bis 2.7. war auf dem Vereinsgeländer der DJK Freigericht wieder einiges los. Bereits am Freitag kamen viele Jungvolleyballer um beim erstmals ausgerichteten Jugendturnier um den Sieg zu spielen. Auf dem Sand- und dem Rasenfeld  gebaggerte und pritschte die Jugend um die Wette und es waren einige spannende Spiele zu sehen.

Im Anschluss feierten dann alle zusammen bei live Musik mit Mojo und Jermain Alford beim "DJK Summer Opening". Beide Bands verstanden es, dem Publikum gut einzuheizen und für eine ausgelassene Stimmung im und um das Festzelt zu sorgen.

Am Samstag fand bereits zum sechsten mal der "Freigerichter Volley-Cup für Jedermann" statt, zu dem sich 20 Mannschaften angemeldet hatten. In zwei getrennten Turnieren (Schoppen- und Hobbyturnier) kämpften die jeweils 10 Mannschaten zuerst in der Gruppenphase um den Gruppensieg, um gute Chancen auf den Pokal zu haben. Auch wenn das Wetter in diesem Jahr eher für Hallenvolleyball geeignet war, liesen sich die Mannschaften es sich nicht entgehen sich auf dem Rasen- und Sandfeld mit großer Motivation, viel Freude und vorallem guter Stimmung zu duellieren. In insgesamt 5 Spielen konnten sich am Ende beim Schoppenturnier die Mannschaften "Waikiki Beachbombers" und "Jetzt wird geballert" und im Hobbyturnier "Der Jüngste ist der Beste" und "Gegen den Strich rasiert" ins heiß erwartete Finale spielen. Mit starker Unterstützung der Zuschauer und kläglicher Unterstützung des Wettergotts standen am Ende die Finalspiele bei mäßigem Regen auf dem Plan. Zuerst wurde der Sieger im Schoppenturnier ermittelt. Hier konnten sich "Jetzt wird geballert" durchsetzen und den Pokal mit nach Hause nehmen. Beim Hobbyturnier setzte sich "Der Jüngste ist der Beste" durch und machte seinem Teamnamen alle Ehre.

Im Anschluss an das Turnier fand im Zelt noch die Siegerehrung statt, welche nahtlos in den weiteren Abend überging.

Mit der live Band "Hi5" und ihrem Frontmann Josh Betz erlebten die Besucher der "DJK Beach-Party" einen ausgelassenen Abend bei selbstgemachten Cocktails und Essen vom Grill. Auch das schlechte Wetter brachte der guten Stimmung keinen Abbruch und so wurde bis in die Morgenstunden hinein getanzt, gesungen und gefeiert.

 

Am Sonntag ging es bereits um 9.30 Uhr mit dem altbekannten "DJK Beach-Mix-Cup" weiter. 12 Mannschaften suchten hier unter sich nach dem stärksten Team in diesem Jahr. Unterstützt durch die musikalische Darbietung des Musikvereins Neuses zum Frühschoppen baggerten, pritschten, pokten und schmetterten sich die Mannschaften durch dem Sand. Bei wieder besserem Wetter konnten die anwesenden Zuschauer Volleyball auf gutem bis sogar sehr gutem Niveau sehen und die zahlreichen Angriffs- und Abwehrversuche der Mannschaften genießen. In Gruppenphase, Zwischenrunde 1 und 2 spielten sich die Teams "Ottos Mops" und "Pieces of the Sun" ins Finale. Das auf Augenhöhe ausgespielte Finale musste sogar in die Verlängerung gehen, denn erst im entscheidenden Tiebreak setzte sich "Ottos Mops" gegen die "Taka Tuka Ultras" durch. Auf dem dritten Platz landeten die letztjährigen Turniersieger "Pieces of the Sun".

Aber nicht nur Beachvolleyball stand am Sonntag bei der DJK Freigericht auf dem Plan. Ab 14 Uhr tummelten sich auch eine Vielzahl an kleineren und größeren Besuchern des bunten Familiennachmittags auf dem Vereinsgelände. Mit Hüpfburg und einer Spieleolympiade für die Kleinen und einem Bouleturnier für die Großen, sowie Kaffe und Kuchen, Pizza und Essen vom Grill war für alle Beteiligten etwas dabei.

Bei geselligem Zusammensein am Sonntag Abend fand der 18. DJK Volley-Cup seinen Ausklang.

Bleibt es den Verantwortlichen jetzt nur noch, DANKE! zu sagen, an alle Beteiligten, Besucher, Unterstützer, Sponsoren, Spieler, Musiker und und und... Vielen Dank für eure Unterstützung und Mithilfe beim Gelingen dieses schönen Turniers!

 

Um das Wochenende noch einmal Revue passieren zu lassen, hier einige Eindrücke:

 

 

 

Nächste Termine

No events