Damen 1 unterliegen 1:3 gegen Rodheim II

am am . . Zugriffe: 1047

Die Damen I haben gegen die erfahrenen Damen aus Rodheim mit 1:3 verloren. Dabei zeigte die DJK eine gute Leistung, musste sich aber in den entscheidenden Momenten des Spiels der Erfahrung der Gastgeberinnen beugen.

SG Rodheim II - DJK Freigericht 3:1 (25:12, 17:25, 25:21, 25:17)

Ausgestattet mit den neuen Trainingsanzügen des Vereins gaben die Damen I der DJK Freigericht bereits vor dem Spiel ein gutes Bild ab. Zu Beginn der Begegnung gegen die erfahrenen Gastgeberinnen fanden die Freigerichterinnen nur schwer ins Spiel und übten zu wenig eigenen Druck aus. Folgerichtig ging Durchgang eins klar an die Rodheimerinnen. Im zweiten Satz zeigten die Damen I dann einen konzentrierten Auftritt, zeigten starke Abwehraktionen, starke Angriffe und setzten die Rodheimerinnen auch mit den eigenen Angaben unter Druck.

Knackpunkt des Spiel war der Beginn des dritten Satzes, als die Freigerichterinnen in Rückstand gerieten, diesen zwar aufholten, dann aber in den entscheidenden Spielsituationen zum Ende des Satzes zu viele individuelle Fehler machten, um in Durchgang drei das bessere Ende für sich zu haben. Zwar zeigten die Damen I auch im vierten Satz noch gute Aktionen, doch auch hier schlichen sich zu viele Nachlässigkeiten ein, um gegen eine solide und aus dem Spiel heraus nahezu fehlerfreie Mannschaft aus Rodheim bestehen zu können.

Es spielten: Lisa Schmeier, Sarah Porsch, Eva Gärtner, Christine Warburg, Tina Fleckenstein, Laura Strauß, Katharina Kuschel, Maren Porsch, Chrissi Grüb.