Nächster Spieltag ohne Satzverlust für die Herren

am am . . Zugriffe: 2067

Auch gegen den TSV Hanau heißt es am Ende 3:0 für die DJK. Die Herren dominieren klar die Bezirksliga Friedberg-Hanau. Mit einem 3:0 (25:22; 25:18; 25:11) zeigen die Herren wiedermals ihre Ambitionen auf den direkten Wiederaufstieg in die Bezirksoberliga und geben sich keine Blöße gegen die deutlich schwächeren Gegner. 

Im ersten Satz dauerte es einige Ballwechsel, bis das Spiel der DJK in Fahrt kam. Grund hierfür waren die hohe Anzahl an Eigenfehler und Abstimmungsschwierigkeiten. Doch durch einen Wechsel auf der Diagonalposition konnten sich die Herren an die bis dahin führenden Hanauer (18:21) rankämpfen und drehten den Satz noch zum Erfolg.

Der Schwung aus diesen letzten Punkten wurde in den zweiten Satz genommen. Die Abstimmung wurde besser, die Annahme kam gut nach vorne und die Vorderspieler setzten sich mit guten und druckvollen Angriffen gegen die schwache Abwehr der Hanauer durch.

Im dritten Satz brach Hanau ein und leistete im Block und in der Abwehr keine Gegenwehr und die DJK setzte ihr gewohntes Spiel aus Satz 2 fort, weshalb Hanau keine Chance mehr gelassen wurde.

Es spielten: Timo Geppert, Timo Streb, Vitali Zibert, Sebastian Reus, Thorsten Köstner, Achim Geisler, Sebastian Mielsch, Uwe Berlik, Lennart Meyer

 

 

Nächste Termine

No events