DJK-Herren verlieren 0:3 in Stadtallendorf

am am . . Zugriffe: 2432

TSV Eintracht Stadtallendorf – DJK Freigericht 3:0 (25:21, 25:20, 25:10)

Die Herren der DJK Freigericht haben ihre Bezirksoberligasaison mit einer 0:3-Niederlage in Stadtallendorf beendet. Damit fielen die DJK-Volleyballer in der Abschlusstabelle auf Rang 7 zurück und müssen nun um den Verbleib in der Bezirksoberliga zittern. Das Spiel in Stadtallendorf war von Freigerichter Seite aus geprägt von einer Schwäche im Block, gepaart mit fehlendem Druck im Angriff. Der durchaus gute Start in den ersten Satz reichte nicht, ein Fünf-Punkte-Vorsprung wurde leichtfertig aus der Hand gegeben. In der Folge fiel den Freigerichtern zu wenig ein, um die Gastgeber unter Druck zu setzen. Der 3:0-Erfolg der Stadtallendorfer war in der Höhe damit durchaus verdient.

 

Es spielten: Timo Porsch, Timo Streb, Uwe Berlik, Yann Reus, Achim Geissler, Vitali Zibert, Sebastian Reus, Marcus Ubrig, Lennart Meyer.